Home

 

 

 


Herzlich willkommen auf der Homepage der
Tierhilfe Hunde Freiheit e.V.

 

 

Wir sind eine kleine Gruppe von Tierfreunden, die sich im Tierschutz engagieren und sich zur Aufgabe gemacht haben, Tiere die in Not geraten sind, zu unterstützen. Desweiteren sammeln wir Sachspenden für Tierschutzvereine, die Hilfe benötigen, stellen Nothunde auf unsere Seite ein, und fahren / fliegen in Tierheime und helfen vor Ort. Um auch nachhaltig Tierschutz zu betreiben versuchen wir z.B. Tierärzte für Kastrationsprogramme vor Ort zu gewinnen. Für jegliche Unterstützung und Ideen sind wir dankbar. Bitte nehmt Kontakt über unser Kontaktformular auf.

 

Spendenkonto:
Förderverein Tierhilfe-Hunde-Freiheit
e.V.

Commerzbank Garbsen

BLZ: 250 400 66
Konto: 134 609 700


IBAN: DE34 2504 0066 0134 6097 00
BIC: COBA DEFF 250

 

 

Mit deinem Einkauf unterstützt du Tierhilfe Hunde Freiheit e.V.


 

Spendenbarometer Kastrationsmobil

 

Bis zum 08.09.2014 eingegangene Spenden:        12.740,05€

 

Monika M.                                                                     25€

Sonja S.                                                                         10€

Gaby W.                                                                         20€

Manja und Chrissi                                                         50€

Nicola W.                                                                     100€

Antje und Ralf                                                              150€

    Spendendaktion Kastrationsmobil "miezebello"        397.29€

Christian D.                                                                   50€

 


18.11.2014

Liebe Tierfreunde,

die vielen Hunde in der Smeura haben Hunger und deswegen haben wir uns dazu entschieden mit unserer Tannenbaumaktion jetzt schon zu beginnen.  Heute haben Charly, Fritz und ich den Baum geschmückt.  Charly kommt auch aus der Smeura und war heute stellvertretend für seine vielen Artgenossen dabei und hat geholfen.

Der Futterladen „miezebello“ hat uns die Möglichkeit und den Platz gegeben um eine Futteraktion zu starten. Und damit nicht genug, sie verkaufen das Futter zum Einkaufspreis. Vielen Dank liebes „miezebello“ Team für die großartige Hilfe.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an Ilona aus dem Studio " 360° Fitness für Frauen" aus Bissendorf, für den gesponserten Tannenbaum! yes

Liebe Tierfreunde, lasst uns gemeinsam die vielen Näpfe für die Hunde in der Smeura füllen. Gegen das Frieren und die eisige Kälte können wir nicht viel tun aber wir können etwas gegen ihren Hunger tun.  Jeder Sack Futter hilft.  Wer die Hunde mit unterstützen möchte kann dieses tun.

                                               

"miezebello"

Heinkelstr. 1

30827 Garbsen-Berenbostel

Tel.: 05131- 46 44 41

 

     

Charly und Fritz helfen mit heart              Ich komme auch aus der Semura!          Vielen Dank für eure Hilfe!

                                                               Ich habe geforen und hatte Hunger!

                                                               Ich hatte Glück, viele meiner Freunde

                                                               haben diese Glück nicht! Bitte helft

                                                               mit, damit meine Freunde die ich in

                                                               der Smeura zurück gelassen habe

                                                               nicht hungern müssen! Danke!!!

Euer THF Team

 


16.11.2014

Liebe Tierfreunde,

 

 

unterstützt bitte die Tierhilfe Hunde Freiheit e.V. mit euren Online-Einkäufen - ohne mehr zu zahlen!

Bitte startet eure Online-Bestellungen über die folgende Webseite! So entsteht automatisch eine Spende für Tierhilfe Hunde Freiheit e.V., die euch keinen Cent kostet. Fügt den Link am besten gleich zu euren Favoriten hinzu. Vielen Dank!

https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=2799&tag=fbblbspt


14.11.2014

Liebe Tierfreunde,

Heute möchten wir euch berichten wie wir hier mit dem Kastrationsmobil voran kommen. Wir sind hier kräftig dabei die Folie abzupulen. Millimeter für Millimeter kommen wir voran. Aber das ist nicht das Schlimmste, der Kleber bereitet uns viel mehr Arbeit.  Aber alles muss runter.  Man hatte uns den Rat gegeben  die Folie vom Fachmann entfernen  zu lassen, jetzt wissen wir warum. Aber der Fachmann hätte uns weit über 400€ dafür berechnet und das wollten wir nicht ausgeben. Also pulen wir selber, schmunzel.  Wenn wir damit fertig sind, und das kommt auf das Wetter an, fangen wir mit dem Umbau an. Es muss ein Waschbecken in den Wagen gebaut werden, wir benötigen eine OP Lampe, und ein Sterilisator muss angeschafft werden. Außerdem brauchen wir noch einen Stromerzeuger/ Generator.  Wie ihr seht ist es nicht nur mit der Anschaffung  des Autos getan es ist so viel mehr.  Um das Kastrationsmobil an den Start zu bringen, wird noch einiges benötigt. Wir bitten euch uns weiterhin zu unterstützen damit wir im nächsten Jahr mit den ersten Kastrationen beginnen können.

   

Der Fachmann sagt: es wird schwierig die Folie zu entfernen.                     Das Gestell für die Trage kommt raus,

 Ingo schaut und sagt, das bekommen wir selber hin!!!                                                  ein OP Tisch muss rein!

   

Föhnen, pulen, kratzen, rubbeln...angry      Können wir helfen? Nööööö!!!!                   Puh, kleine Pause sad

 

Bis bald Euer THF Team cheeky 

 

 


07.11.2014

Liebe Tierfreunde,

gestern bekamen wir eine Mail von der Tierhilfe Hoffnung, mit der Bitte, diese großflächig weiterzuleiten. Endlich tut sich etwas in Pitesti. Aber bitte lest die Zeilen von den Kollegen selber. 

Eine große Bitte haben wir noch an Euch! Bitte spendet etwas Futter oder ein paar Euro damit wir Futter kaufen können. Die Not in der Smeura ist groß! Inzwischen ist es kalt geworden und die Hunde haben hunger. Jetzt zählt jeder Sack Futter und jeder einzelne Euro damit die Tiere über den Winter kommen.

Liebe Tierfreunde, schaut bitte nicht weg!

 
 
 
NEWSLETTER: 06.11.2014
BÜRGERMEISTER TUDOR PENDIUC IM GEFÄNGNIS WEGEN KORRUPTION !!!
 
 
Liebe Mitstreiter,
Bürgermeister Tudor Pendiuc wurde heute, am 06.11.2014 gegen Mittag von der Polizei in seinem Wohnhaus in Pitesti festgenommen. Gegen ihn liegen massive Vorwürfe der Korruption vor. Pendiuc soll über 1 Million Euro aus illegalen Miet- und Immobiliengeschäften vereinnahmt sowie Personenbeförderungsbusse erworben und damit illegale Geschäfte getätigt haben. Zudem seien Unstimmigkeiten der Abrechnungsformen innerhalb der Stadtkasse festgestellt worden und vereinnahmte Gelder seien in dunkle Kanäle geflossen, die wohl auf ihn und seine Tochter  zurückzuführen sind.

Tudor Pendiuc wurde von einer maskierten Sondereinheit nach Bukarest in Haft verbracht.

Seit seiner am 12.11.2013 begonnenen Hetzjagd auf die Straßenhunde in Pitesti und dem gesamten Landkreis Arges erpresst uns Pendiuc, alle Hunde zu töten, wenn wir sie nicht von seiner Tötungsstation zu uns in die Smeura  übernehmen. An dieser Stelle teilen wir mit, dass Dank Ihrer Hilfe alle Hunde jeweils im 14-Tagesrhythmus  übernommen werden.
 
-Die Mitarbeiter der Smeura bei der Übernahme der Hunde aus Pendiucs Tötungsstation-

Pendiuc rechnete zudem die an uns übergebenen Hunde als eingeschläfert ab und erzielte damit hohe Pauschalen,  die er sich mit städtischen Hundefängerfirmen und der Tierkörperbeseitigungsfirma teilte. Leider konnte ihm trotz massiver juristischer Bemühungen hinsichtlich der dubiosen Abrechnungsmodalitäten und dem tierschutzwidrigen Umgang der in der Tötungsstation 14 Tage verwahrten Hunde bisher nichts nachgewiesen werden. Pendiuc ließ Hunde unter erbärmlichen Bedingungen fangen, verwahrte diese ohne jegliche Versorgung 14 Tage lang in seiner Tötungsstation, rechnete jedoch Beherbergungs- und Versorgungspauschalen in horrenden Summen ab.

In den folgenden Tagen wird weiter ermittelt und auch wir werden unsere gesammelten Beweise erneut vorbringen, in der Hoffnung, den entsetzlichen Tierquälereien und Machenschaften von Bürgermeister Tudor Pendiuc ein Ende zu setzen.

Bitte unterstützen Sie weiterhin unsere Arbeit – herzlichen Dank.

Ihre Tierhilfe Hoffnung e.V.
 
Euer THF Team
 

05.11.2014
 
Liebe Tierfreunde,
 
die Not in der Smeura ist groß. Die Futterreserven gehen zur Neige. Die Kollegen von der Tierhilfe Hoffnung haben dazu etwas geschrieben, was wir euch hier gerne zeigen möchten. Bitte helft mit, damit die Hunde in der Smeura durch den Winter kommen. Jeder noch so kleine Futtersack hilft, jeder Euro rettet Leben. Hier nun die Zeilen von den Kollegen aus Dettenhausen!

Die aktuelle Situation in Rumänien sowie unsere finanzielle Notsituation zwingen uns, unser Sachspendensammelkonzept etwas zu verändern. Am dringendsten benötigen wir, um das tägliche Überleben unserer vielen Hunde sichern zu können, HUNDEFUTTER.

Daher bitten wir zunächst primär um Futterspenden. Leider können wir diese aufgrund des hohen finanziellen Aufwandes nicht mehr bei Ihnen abholen. Wir bitten Sie, liebe Freunde, uns Ihre Futterspenden nach 72135 Dettenhausen zu bringen oder uns per Spedition, oder Postpakete zu senden.

Oftmals schon haben wir gewaltige Strecken zurückgelegt, um die von Ihnen gesammelten Sachspenden abzuholen. Leider haben wir des Öfteren sehr schlechte Erfahrungen gemacht und häufig völlig unbrauchbare Sachen, teilweise kaputte oder uralte Gegenstände vorgefunden, die wir danach auf unsere eigenen Kosten entsorgen mussten!

Bitte bedenken Sie, dass unsere Busse betankt werden müssen, der Dieselpreis ohnehin extrem gestiegen ist und unsere Fahrer bezahlt werden müssen.

Am wichtigsten für unsere Tiere ist, dass der tägliche Futterbedarf gesichert ist, daher benötigen wir am dringendsten Hundefutter jeglicher Art!

(Bitte keine Kleidung mehr sammeln)
 

Unsere Futtersammelstellen

Frau Martina Ott
Pfalzburgstr.15, 74821 Mosbach

Frau Karin Strobel
Südstr. 49, 74321 Bietigheim-Bissingen

Frau Melanie Hafner
Raimannweg 11, 79115 Freiburg
E-Mail: melaniehafner@googlemail.co
Mobil: 0151-46141102

Frau Doris Heins
Wurmkamp 18, 22869 Schenefeld
Tel: 040-84055896

Herr Hannes Christmann
Opelstr. 70, 67661 Kaiserslautern
Tel: 06301-710911 Mobil: 0171-1753141

Andrea Burgstall-Bader Naturfriseur & Perücken
BADER VITALHAUS BADER
Jahnstr. 6, D-87509 Immenstadt
Tel./ Fax: 08323/ 8558
info.badershop@t-online.de
www.bader-beautyshop.de
www.bader-vitalshop.de
www.hildegard24.eu

Woll-Schacht Aue GmbH, Ehinger Straße 21, 89155 Erbach, Tel. 07305-31 53
Tel. 07305-96 320

Jochen Kehlert, Griematt 14, 79650 Schopfheim OTeil Fahrnau,
Handy 0160 9388 6816

Traudl Schönen, Bergstraße 5, 69488 Birkenau,Tel. 06201-33 655

Monika Siegel, Im Loh 82, 63225 Langen, Tel.: 06103-72596

Inge Ohliger, Frankfurter Str.21 b, 63225 Langen, Tel: 06103-53193

Birgit Morgenroth, 63179 Obertshausen Tel.. 0172-1030189

Anette Gelpke, Ludwigstr. 17, 70794 Filderstadt-Bernhausen
Tel. 0711-99 70 867

Walter Zainzinger, 83607 Holzkirchen, Tel. 0171-6516415

Frau Barbara Weihsbeck, A-1190 Wien, Trautenauplatz 15/2
Tel. 0043-69910071395

Frau Beate Becker, Am Kreuzkamp 14, 59821 Arnsberg,
Tel. 02935-2288;

Andrea Wischnewski, Kleine Straße 28, 30826 Garbsen, Tel.: 0172-4220671

Tierheim Verlorenwasser Wolfgang Aland Verlorenwasser 17
14806 Belzig, OT Werbig Tel.: 033 847 – 41 890

Wenn Sie Ihre Sachspenden gerne per Postpaket verschicken möchten, dann bitte direkt an uns:
Tierhilfe Hoffnung, Schwarzer-Hau-Weg 7, 72135 Dettenhausen

 

!!! VIELEN HERZLICHEN DANK !!!
 
Foto: ****DRINGEND FUTTER BENÖTIGT***
!!!!!!bitte teilt diesen Hilferuf aus Rumänien!!!!!!!

...auch wir sind offizielle Sammelstelle für den Norden, schaut einfach mal in die Liste, welche Sammelstelle in eurer Nähe ist...

Liebe Mitstreiter – Danke für Ihre Hilfe!

Die aktuelle Situation in Rumänien sowie unsere finanzielle Notsituation zwingen uns, unser Sachspendensammelkonzept etwas zu verändern. Am dringendsten benötigen wir, um das tägliche Überleben unserer vielen Hunde sichern zu können, HUNDEFUTTER.

Daher bitten wir zunächst primär um Futterspenden. Leider können wir diese aufgrund des hohen finanziellen Aufwandes nicht mehr bei Ihnen abholen. Wir bitten Sie, liebe Freunde, uns Ihre Futterspenden nach 72135 Dettenhausen zu bringen oder uns per Spedition, oder Postpakete zu senden.

Oftmals schon haben wir gewaltige Strecken zurückgelegt, um die von Ihnen gesammelten Sachspenden abzuholen. Leider haben wir des Öfteren sehr schlechte Erfahrungen gemacht und häufig völlig unbrauchbare Sachen, teilweise kaputte oder uralte Gegenstände vorgefunden, die wir danach auf unsere eigenen Kosten entsorgen mussten!

Bitte bedenken Sie, dass unsere Busse betankt werden müssen, der Dieselpreis ohnehin extrem gestiegen ist und unsere Fahrer bezahlt werden müssen.

Am wichtigsten für unsere Tiere ist, dass der tägliche Futterbedarf gesichert ist, daher benötigen wir am dringendsten Hundefutter jeglicher Art!

(Bitte keine Kleidung mehr sammeln)
Unsere Futtersammelstellen

Frau Martina Ott
Pfalzburgstr.15, 74821 Mosbach

Frau Karin Strobel
Südstr. 49, 74321 Bietigheim-Bissingen

Frau Melanie Hafner
Raimannweg 11, 79115 Freiburg
E-Mail: melaniehafner@googlemail.co
Mobil: 0151-46141102

Frau Doris Heins
Wurmkamp 18, 22869 Schenefeld
Tel: 040-84055896

Herr Hannes Christmann
Opelstr. 70, 67661 Kaiserslautern
Tel: 06301-710911 Mobil: 0171-1753141

Andrea Burgstall-Bader Naturfriseur & Perücken
BADER VITALHAUS BADER
Jahnstr. 6, D-87509 Immenstadt
Tel./ Fax: 08323/ 8558
info.badershop@t-online.de
www.bader-beautyshop.de
www.bader-vitalshop.de
www.hildegard24.eu

Woll-Schacht Aue GmbH, Ehinger Straße 21, 89155 Erbach, Tel. 07305-31 53
Tel. 07305-96 320

Jochen Kehlert, Griematt 14, 79650 Schopfheim OTeil Fahrnau,
Handy 0160 9388 6816

Traudl Schönen, Bergstraße 5, 69488 Birkenau,Tel. 06201-33 655

Monika Siegel, Im Loh 82, 63225 Langen, Tel.: 06103-72596

Inge Ohliger, Frankfurter Str.21 b, 63225 Langen, Tel: 06103-53193

Birgit Morgenroth, 63179 Obertshausen Tel.. 0172-1030189

Anette Gelpke, Ludwigstr. 17, 70794 Filderstadt-Bernhausen
Tel. 0711-99 70 867

Walter Zainzinger, 83607 Holzkirchen, Tel. 0171-6516415

Frau Barbara Weihsbeck, A-1190 Wien, Trautenauplatz 15/2
Tel. 0043-69910071395

Frau Beate Becker, Am Kreuzkamp 14, 59821 Arnsberg,
Tel. 02935-2288;

Andrea Wischnewski, Kleine Straße 28, 30826 Garbsen, Tel.: 0172-4220671

Tierheim Verlorenwasser Wolfgang Aland Verlorenwasser 17
14806 Belzig, OT Werbig Tel.: 033 847 – 41 890

Wenn Sie Ihre Sachspenden gerne per Postpaket verschicken möchten, dann bitte direkt an uns:
Tierhilfe Hoffnung, Schwarzer-Hau-Weg 7, 72135 Dettenhausen

!!! VIELEN HERZLICHEN DANK !!!

www.tierhilfe-hunde-freiheit.de

05.11.2014

Liebe Tierfreunde,

wir haben die ersten Fotos von Hugo bekommen. Und weil wir uns so sehr für diesen Hund freuen, haben wir diese auf die Startseite genommen. Dieser schon sehr alte Hund bekommt auf seine letzten Tage alles was er zum glücklich sein braucht und dafür sind Manja und ich unglaublich dankbar. Habt gemeinsam eine wunderbare Zeit!

Danke liebe Antje, für alles!!!!

     

Hugo mit seinen neuen Freunden!         Ein warmes und weiches Plätzchen!             Oma, Leni und Hugoheart

     

Ein Hund der soviele Jahre im Tierheim verbingen mußte darf jetzt die Welt kennenlernen. Es ist soooo schön!


28.10.2014

Liebe Tierfreunde,

für uns ist heute ein ganz besonderer Tag. Nach so langem Warten, konnten wir heute endlich unser Kastrationsmobil kaufen. Herr Zeric, von Auto- Spezial in Garbsen hat sich sehr für uns ins Zeug gelegt um uns ein richtig gutes Auto zu besorgen. Ein riesengroßes Dankeschön an Herrn Zeric und Team!

Wir möchten natürlich unsere Freude mit euch teilen und haben gleich die ersten Fotos für euch eingestellt. Bevor der Wagen seinen ersten Kastrationseinsatz fahren darf, muss nun noch einiges erledigt werden:

- die rote Folie muss ab

- das Blaulicht und die Sirene müssen abgebaut werden

- dann erst kann  der Wagen vom Sonderfahrzeug zum LKW umgemeldet werden

- danach erfolgt die Zulassung auf unseren Verein

- die Krankentransportliege muss zum OP Tisch umgerüstet werden

- der Innenraum muss noch einmal gründlich gereinigt und vorbereitet werden

     

     

 

Ohne euch hätten wir unser großes Ziel niemals erreicht und wir sind jedem Einzelnen für seine Unterstützung dankbar. Als Glücksbringer haben wir eine Pfote mit den Namen aller Spender anfertigen lassen, die einen ganz besonderen Platz auf dem Kastrationsmobil bekommen wird! Auch in Zukunft werden wir jede Unterstützung brauchen damit das Kastrationsmobil möglichst lange rollt.

 

Das erste was wir jetzt machen werden, ist die rote Folie zu entfernen. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Euer THF Team cheeky

 


26.10.2014

Liebe Tierfreunde,

heute möchten wir euch den Beitrag, den RTL von unserer letzten Reise gedreht hat, zeigen. Der Film spricht für sich und bedarf keiner weiteren Worte!

http://www.rtl.de/cms/news/punkt-12/hunde-in-not-hunde-elend-im-groessten-tierheim-der-welt-4180e-9851-20-2092332.html

 

Euer THF Team


24.10.2014

Liebe Tierfreunde,

letzte Nacht war Marc hier und hat das Röntgengerät und eure Futterspenden abgeholt. Eure Spenden gehen jetzt nach Stuttgart ins Lager und in der nächsten Woche dann in die Smeura. Vielen Dank an euch alle!

     

 

Und wie ihr alle wisst, können wir sie leider nicht alle retten. Aber ihn! Für diesen bezaubernden alten Hund, wir haben ihn Hugo genannt, konnten wir die Welt retten. Und eine Familie aus Rügen hat sich ganz bewußt für diese alte Fellnase entschieden. Wir wissen nicht was Hugo erlebt hat, aber sicher ist, viel Gutes war es nicht. Wir können euch gar nicht mit Worten beschreiben wie sehr wir uns für diesen Hund freuen. Er braucht ab heute nie wieder frieren, er wird ab jetzt immer genug Futter in seinem Napf haben und er hat eine Familie gefunden die ihn über alles liebt.

Lieber kleiner Hugo,

im Tierheim bin ich dir begenet und du bist mir tief ins Herz gerutscht. Auf deinen wackeligen Beinen kamst du freundlich auf mich zu und bescheiden wartetest du auf deinen Keks den ich in meiner Hand hielt. Und ich sah in deinen Augen ein Funkeln eine Hoffnung.... und die wollte ich dir unbedingt erfüllen. Heute ist deine Hoffnung in Erfüllung gegangen und ich bin so dankbar für diesen Moment. Sehnsüchtig wurdest du von deinen Menschen erwartet  die gleich heute Mittag aus Rügen kamen um dich abzuholen. Hätten doch nur mehr Menschen den Mut auch mal einen alten Hund zu adoptieren. Sie, die alten und weisen die so viel zu erzählen haben.

Mein alter Freund, wir vom Team wünschen dir und deiner Familie eine glückliche und noch lange gemeinsame Zeit.

     

                     Klein Hugo ist bei uns angekommen und ein wenig unsicher schaut er in sein  neues Leben!

     

Müde von der langen Reise!                      Gras unter den Pfoten,              Die erste Begegnung mit Frauchen heart

                                                                       ein ganz neues Gefühl

     

Charly und Hugo kennen sich.....         Leni und Ralf freuen sich über Hugo.       Antje hat Kekse mitgebracht cheeky

     

Streicheln ist was feines.....                   hast du noch einen Keks für mich?                 Mit offenen Armen

     

und ganz viel Liebe in den Herzen....          darf Hugo jetzt mit seinen Menschen nach Hause fahren!

     

Vielen Dank Leni, Ralf und Antje!             Nun geht es nach Hause...                      und wir sagen Tschüß!

Vielleicht kannst du über die Liebe die du jetzt erfahren darfst, den Menschen verzeihen,

was sie dir angetan haben!

 

Deine Manja, Ingo und Andrea

 


23.10.2014

Liebe Tierfreunde,

das lange warten hat sich gelohnt. Das Kastrationsmobil ist da! Wir werden das Auto in den nächsten Tagen aufbereiten, sauber machen und anmelden. Am Dienstag kommt Manja und dann werden wir euch die ersten Fotos  von dem Katrationsmobil hier auf der Homepage zeigen. Wir freuen uns so sehr. Vielen Dank für eure Geduld und das gemeinsame warten!

Euer THF Team yes

 


19.10.2014

Liebe Tierfreunde,

manchmal geschehen kleine Wunder. Vor ein paar Tagen mussten wir mit unserer Hündin Lieselotte in die Tierklinik Nienburg zu Dr. Michael Barkhoff. Lieselotte ist auch aus Rumänien und so fingen Herr Dr. Barkhoff, Ingo und ich an uns über Tierschutz zu unterhalten. Auch er unterstützt seit 30 Jahren Tiere die in Not geraten sind. Wir berichteten ihm von der Smeura den vielen Hunden und der Not die es dort täglich gibt. Nach einiger Zeit schaute er uns an und sagte: ich habe ein solides Röntgengerät zu verkaufen. Ich verkaufe es ihnen für einen Euro! Tränen schossen uns in die Augen, denn im Leben hätte ich damit nicht gerechnet. Ein Röntgengerät und ein Labor für die Smeura sind Dinge die wir in unseren Köpfen haben aber die so weit weg sind und nicht erreichbar. Und nun steht dieser Arzt vor uns und bietet uns ein Röntgengerät an. Wir bedankten uns und verabredeten einen Termin zum abholen. Ja liebe Tierfreunde so kann es auch gehen. Wir freuen uns so sehr das die Smeura jetzt ein Röntgengerät bekommt. Ein ganz großes Dankeschön geht an die Tierklinik Dr. Barkhoff!

     

                                                                      Wir holen das Röntgengerät ab.

     

Dieses Gerät ist so unglaublich schwer, die Männer hatten ihr tun es in den Wagen zu laden. Wie werden Ingo

und ich es bei uns Zuhause wieder ausladen? Das war die Frage die ich mir stellte?

Puh, geschafft!

 

Euer THF Team

 

 


12.10.2014

Liebe Tierfreunde,

Heute möchten wir euch den zweiten Teil unserer Rumänienreise schreiben und zeigen. Entschuldigt bitte, dass es ein paar Tage gedauert hat, aber Manja und mich hat eine fette Grippe erwischt und leider sind wir immer noch nicht fit. Eine liebe Tierfreundin, die Bea hat uns ein wunderbares Paket geschickt in dem lauter gesunde Sachen drin waren. Vielen Dank dafür….es tat nicht nur unserem Körper sondern auch unserer Seele gut!

Mit den nächsten Fotos möchten wir mit euch einen Tag im Tierheim verbringen. Wir haben versucht mal so einen Tagesablauf, was ja komplett gar nicht möglich ist, aber wenigstens ein wenig nahe zu bringen.  Die Welpen die jeden Tag irgendwo im Müll liegen, abgegeben werden oder kopflos umher irren, zeigen wir euch dann in unsrem dritten Reisbericht.

Nehmt euch ein paar Minuten Zeit und lasst die Bilder auf euch wirken. Jedes Foto spricht für sich und bedarf nicht großer Worte.

    

            8 Uhr, die ersten Mitarbeiter gehen mit ihren schwer beladenen Karren los um die Hunde zu füttern!

     

Manja und Nicoletta beim klönen!               Sie haben Hunger...                        Ein Hund dem es nicht gut geht!

    

Die Hunde warten auf ihre Pfleger, sie sind das Einzige was sie haben. Für wenige Minuten am Tag, dann

müssen sie weiter. Im nächsten Gehege sitzen viele andere Hunde und warten auch. Sie warten jeden Tag

aufs neue, für diese eine Minute!

 

     

Sie sind alle freundlich!                               Dankbar für ein einziges Wort!       Heute ist er dran mit streicheln!

     

Der Tagesablauf wird besprochen...     Hunde zum kastrieren vorbereitet....         im Büro qualmen die Köpfe!

     

Manja und ich nehmen uns Zeit für einzelne Hunde. Sie freuen sich, für einen Moment keine Gitter vor

                                                                                     den Augen.

     

Augen die wir nicht vergessen können.... Pfleger die ihr Bestes geben....       Alte Hunde....wird es wirklich

                                                                                                                                   seine Endstation hier sein?

     

Ich liebe diese Alten Hunde, und wenn man ganz leise ist dann hört man sie erzählen. Sie berichten von

      ihrem Leben. Leise und bescheiden sind sie die sanften Seelen. Wird sie jemals jemand lieb haben? Oder

werden sie irgendwann ganz still ohne Namen und ohne je eine Familie gehabt zu haben, gehen. Wird sie je

     

einer sehen? Die "Alten"                      Auch Ralf Schweda hatte Zeit zum             Was mag er denken?

                                                                        kuscheln! smiley

     

Mariella, die Welpenmama.               Welpen.....so weit das Auge reicht!     Welche Geschichte werden sie wohl

                                                                                                                                  erzählen wenn sie alt sind?

     

Eine Katze wird zum kastrieren         Neu Hunde kommen in sie Smeura.    Wie lange mehr er schon hier sein?             

gebracht! Auch das gibt es...

     

Zwei Männer bringen eine Hund den sie gefunden haben. Schwer verletzt               Meine Hütte....

auf der Strasse zurückgelassen!

     

Wir dürfen sie nicht vergessen...           die vielen wunderbaren Hunde...                aus der Smeura!

     

Ein sanfter Riese....                               was hätte er wohl zu berichten?                    Ein alter Riese....

     

Damit man sie auf den Strassen nicht      Smeura Gänse....cheeky           Von seinen Menschen entsorgt worden.

tötet, müssen sie jetzt hinter Gittern                                                        Ohne ein Wort sind sie geangen. Er hat

leben!                                                                                                         so sehr geweint. Wut macht sich breit!!!

     

                                          Wird ihn jemals ein Mensch sehen, diesen gutmütigen Riesen.

 

Euer THF Team

 

 

 
 

09.10.2014
 
Liebe Tierfreunde,
heute möchten wir euch die ersten Bilder und unsere Eindrücke  von unserer letzten Rumänienreise zeigen. Es braucht immer ein paar Tage, bis wir uns gesammelt haben um einen Reisebericht schreiben zu können. Und mit jedem Mal wird es schwieriger, weil wir mit jedem unserer Besuche in die Smeura mehr sehen und die Not die dort ist, miterleben.  Wer glaubt, daß die Reisen nach Rumänien einfacher werden, der irrt. Ganz am Anfang unserer Smeura Besuche war es die Aufregung dieses Tierheim einmal gesehen zu haben. Heute ist dieses Tierheim mit seinen Menschen und den vielen wunderbaren Hunden ein Teil unseres Lebens geworden. Wir sind ernster geworden weil wir die große Not die dort ist körperlich spüren. Der Winter steht vor der Tür und es fehlt an Futter. Und die Frage die wir uns stellen ist: wieviele von diesen unglaublich liebenswerten Wesen werden diesen Winter nicht überleben.  Aber darüber werden wir noch zu einem anderen Zeitpunkt berichten. Aber eine Bitte haben wir jetzt schon......denkt daran wenn ihr eure Weihnachtseinkäufe macht, dass gerade jetzt in dieser Minute Hunde hungern und frieren und so nötig ein wenig Futter bräuchten. Vielleicht habt ihr ein paar Euro über für unsere Hunde in der Smeura.
Aber jetzt berichten wir von unserer Reise. Wir haben den Tierarzt Dr. Schweda und ein wunderbares Filmteam an unserer Seite gehabt. Das Filmteam konnte das Team Schweda bei seiner Arbeit begleiten, hat gute und interessante Gespräche mit Matthias Schmidt von der Tierhilfe Hoffnung geführt, ist mit den Hundefängern der Smeura im Einsatz gewesen und hat viele Momente  mit den Hunden filmen können. Ein ganz großes Dankeschön geht an Thomas, den Regisseur. Ein Mensch der schon überall auf der Welt gewesen ist und dennoch sein Herz an der richtigen Stelle behalten hat.
Auch dem Team Schweda möchten wir von ganzem Herzen danken. Für die vielen Hunde die er behandelt hat, für das viele Material das er gesponsert hat und für seine Zeit.
Jetzt könnt ihr euch die ersten Fotos ansehen und in den nächsten Tagen kommt dann der zweite Teil unseres Reiseberichtes.
 
     
Unser Flieger hat Verspätung devil                Jetzt geht es los....                   Ralf, Manja und Nadine freuen sich!
 
     
Ankunft in Rumänien.....                      Das Filmteam bereitet sich vor....       und Manja schaut wo Kostica
                                                                                                                                         bleibt.
 
     
Alles wichtige wird gefilmt....                                   Sprachlosigkeit  durch der Größe des Tierheims.
 
     
Das Narkosegerät ist angekommen.   Ein Hund, einer von vielen!                     OP Vorbereitung.... 
 
     
Nero wird gebracht.....                                   Matthias und Ralf.                 Neros Röntgenaufnahmen werden
                                                                                                                                  besprochen!        
 
     
Narkosevorbereitung.....                      Matthias ist immer dabei....               letzte Vorbereitungen....               
 
     
Noch einen Blick auf die Rö-       und los geht es....                       Nero geht es gut smiley
Aufnahme.....
 
     
Ein Hund mit Schmerzen...                     Dr. Schweda bereitet sich auf die nächste OP vor!
 
Und so vergingen die Tage viel zu schnell. Wir geben euch Bescheid, wenn wir den Termin wissen, wann der Bericht über die Smeura im Fernsehen gezeigt wird.
 
Euer THF Team
 
 

07.10.2014
 
Liebe Tierfreunde,
wir sind wieder Zuhause mit vielen Bildern und jeder Menge neuen Eindrücken im Gepäck. Wir bitten euch noch um ein paar Tage Geduld, bevor wir euch alle Neuigkeiten berichten können da wir beide mit einer dollen Grippe und hohem Fieber im Bett liegen. Wir hoffen auf euer Verständnis.
Euer THF Team  
 

03.10.2014
 
Liebe Tierfreunde,
das Filmteam das uns hier begleitet hat, ist heute abgereist und so haben wir nun endlich auch Zeit für die Hunde, die uns am Herzen liegen. Wie immer gibt es einen ausführlichen Reisebericht wenn wir zurück sind, heute nur ein Teil der Bilder von den Welpen die in den letzten zwei Tagen hier angekommen sind.
 
     

bald euer THF Team
!

01.10.2014
 
Liebe Tierfreunde,
mit viel Vorfreude im Bauch auf die Menschen und Hunde in der Smeura und einer Stunde Verspätung starten wir nun endlich in Richtung Rumänien!
 

 




Zurück


Besucher: 29665