Herzlich willkommen auf der Homepage der
Tierhilfe Hunde Freiheit e.V.

 

 

Wir sind eine kleine Gruppe von Tierfreunden, die sich im Tierschutz engagieren und sich zur Aufgabe gemacht haben, Tiere die in Not geraten sind, zu unterstützen. Desweiteren sammeln wir Sachspenden für Tierschutzvereine, die Hilfe benötigen, stellen Nothunde auf unsere Seite ein, und fahren / fliegen in Tierheime und helfen vor Ort. Um auch nachhaltig Tierschutz zu betreiben versuchen wir z.B. Tierärzte für Kastrationsprogramme vor Ort zu gewinnen. Für jegliche Unterstützung und Ideen sind wir dankbar. Bitte nehmt Kontakt über unser Kontaktformular auf.

                                      


 

Spendenkonto:
Förderverein Tierhilfe-Hunde-Freiheit
e.V.

Commerzbank Garbsen

BLZ:     250 400 66
Konto: 134 609 700


IBAN: DE34 2504 0066 0134 6097 00
BIC: COBA DEFF 250

 

Spenden an uns sind steuerlich absetzbar. Wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigt, meldet sich bitte bei uns.

Die Erlaubnis nach §11 TierSchG bescheinigt, dass der Förderverein Tierhilfe Hunde Freiheit  e.V. alle Anforderungen an Sachkunde, Haltung, Sorgfalt und Hygiene erfüllt.

 

 

 

Mit deinem Einkauf unterstützt du Tierhilfe Hunde Freiheit e.V.

 

 


Eine Kastration kostet 25€ und rettet hunderte von Leben! Bitte helfen Sie uns, damit wir vor Ort helfen können!

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei den Spendern, die uns bei unseren Kastrationenseinsätzen unterstützen. 


 

Januar 2018:       40 Kastrationen duch Dr. Irina Corbu und Team

Februar 2018:     40 Kastrationen durch Dr. Irina Corbu und Team

 

Kastrationsspendenbarometer für 2018

 

Christiane Heisig                               100€angel

Gaby Wartique                                    50€angel

Bea und Jens Reuter                        250€angel

Rosemarie und Dieter                         20€angel

 

 

20 Kastrationen sind bereits bezahlt und werden in Kürze von Dr. Mircea Stefanache durchgeführt!

                                  

Weitere Informationen findet ihr unter "Unsere Arbeit" und dann Hilfe vor Ort!

 

 


15.02.2018

Liebe Tierfreunde,

um euch diese Bilder irgendwann nicht mehr zeigen zu müssen, ist unser kleiner Verein so akriv um Hilfe vor Ort zu leisten. Und darum kastrieren wir!!!! Es blutet uns das Herz, diese kleinen Hundekinder wie Müll in einem Karton entsorgt zu sehen. 

   

    

Diese sechs noch sehr jungen Hundebabys hat man einer Kollegin in Rumänien über den Zaun geworfen! Jetzt sind sie in Sicherheit! Ob sie überleben werden, wissen wir noch nicht. Eigentlich brauchen sie ihre Mutter, denn sie sind einfach noch viel zu jung um normales Futter zu sich zu nehmen.  Wir drücken ganz fest die Daumen und schicken viel Kraft und noch mehr Engel rüber!!!! 

Liebe Spender, ihr seid wunderbar. Dank eurer Unterstützung konnte die Tierärztin Dr. Irina Corbu auch im Februar 40 Hunde kastrieren. Sie ist damit jetzt schon fertig, so viele Anmeldungen hat sie aus der Bevölkerung. Wir könnten in diesem Monat noch einmal so viele Kastrationen durchführen lassen, aber uns fehlen dazu die Spendengelder. Und somit müssen sie warten! Dennoch freuen wir uns so sehr über diesen Erfolg! 40 Hunde bringen keine Mülleimerwelpen mehr auf diese Welt auf der sie nicht gewollt sind!!!! Irina winkt euch allen zu und sagt: DANKE DEUTSCHLAND für diese großartige Unterstützung!!!!

  

   

   

   

 

Euer THF Team

 


05.02.2018

Liebe Tierfreunde,

unermüdlich sind die Tierärzte in Rumänien im Einsatz, um in ihrem Land das Leid zu verringern. Inzwischen hat es sich in der Bevölkerung rumgesprochen, dass es in verschiedenen Regionen in Rumänien Kastrationen gibt, die sie nicht bezahlen müssen. Wovon auch? Dankend wird es angenommen! Und sie kommen und melden ihre Hunde und Katzen an. Wir alle versuchen unser möglichstes. Unsere Tierärzte vor Ort kastrieren und arbeiten bis zur absoluten Erschöpfung und wir versuchen alles um die Menschen hier in Deutschland davon zu überzeugen, dass wir nur über Kastrationseinsätze langfristig etwas erreichen können um eben keine Mülleimerwelpen mehr zu finden. Dieses geht einzig und alleine über Spendengelder. Wenn wir davon nicht genug haben, können die Ärzte in Rumänien nicht kastrieren. Inzwischen ist es so, dass wir zum Beispiel im Monat Februar 40 Kastrationen übernehmen können. Es sind aber 63 Menschen vor der Tür und möchten ihre Hunde kastrieren lassen. Sie müssen nach Hause geschickt werden, weil wir nicht genug Gelder zur Verfügung haben. Sie werden gebeten, nächsten Monat wieder zu kommen, in der Hoffnung, dass wir genügend Menschen von unserer Arbeit überzeugen konnten und sie bereit sind eine Kastration im Wert von 25€ zu übernehmen. Es ist unglaublich schwer, für Kastrationen Spender zu gewinnen. Dabei ist es doch das einzige was wir alle wollen! Tierschutz vor Ort zu machen. Leid zu verhindern! Keine gequälten Tiere mehr auf den Straßen umherlaufen zu sehen. Umso gruseliger die Fotos  von Misshandelten Tieren sind umso eher sind die Menschen bereit etwas zu spenden. Warum ist das so? Wenn wir diese Gelder in Kastrationen stecken könnten, dann gibt es diese grausamen Bilder irgendwann nicht mehr. Wir könnten euch jeden Tag Massen von gequälten Hunden hier zeigen. Das möchten wir aber gar nicht. Zum einen gehen Kinder auf unsere Homepage, denen wir gewisse Fotos nicht zumuten möchten, zum anderen wollen wir euch durch unsere Arbeit überzeugen. Bitte unterstützt unsere Arbeit! Unser Ziel ist es, am Ende des Jahres 500 Hunde kastriert zu haben. Nur mit euch werden wir das schaffen.

Ein ganz großes Dankeschön geht an die Spender, durch die wir im Januar 40 Hunde kastrieren lassen konnten und nun auch im Februar die ersten 20 Tiere kastriert werden konnten. Bis Ende des Monats werden es noch einmal 20 Hunde werden, dann konnten wir auch in diesem Monat 40 Hunde kastrieren lassen- Das bedeuten, dass 100derte von Welpen nicht mehr in eine Welt geboren werden, in der sie unerwünscht sind! DANKE!!!!!

 

Ein ganz besonderer Dank geht an Dr. Irina Corbu und ihr Team, die unermüdlich im Eisatz sind!!!!

   

   

   

   

     

   

 

Euer THF Team

 


05.02.2018

Liebe Tierfreunde,

am 22.02.2018 darf sich der kleine Oleg auf seine lange Reise nach Deutschland begeben. Wir freuen uns sehr auf ihn und heißen ihn von ganzem Herzen Willkommen! Er hat bereits Reisepaten gefunden. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Petra, Detlef und Jens, die 100€ Reisegeld für Oleg gespendet haben!

Voller Zuversicht schaut Oleg in seine Zukunft!heart

 

Euer THF Team

 


01.02.2018

Liebe Tierfreunde,

heute melden wir uns nach einer wohlverdienten Pause zurück. Diese war mehr als nötig um die Akkus wieder aufzuladen. Wir werden uns im diesem Jahr vermehrt um Kastrationsprojekte und um Futter und med. Bedarf einsetzen. Wie ihr alle wisst, sind wir ein ganz kleines Team, das immer wieder über seine Physischen und Psychischen Grenzen geht. Die Pausen die wir einlegen, reichen schon lange nicht mehr aus um sich Reserven anzulegen. Die Nerven liegen oft blank und die Faust in der Tasche ist zum Zerreißen geballt. Der Vorstand, Ingo und Andrea Wischnewski arbeiten mehr als ein Jahrzehnt im Tierschutz. Unsere Herzen hängen an jedem einzelnen Hund, an jedem einzelnen Projekt und an unseren Rumänischen und Deutschen Kolleginnen und Kollegen. Und dieses 365 Tage im Jahr. Ohne Pause, mit jeglichem Verzicht auf Privatleben. Mit den Verlusten von Freundschaften und sozialen Kontakten. Mit dem schlechten Gewissen unseren Familien gegenüber. Wir konnten und können Tierschutz nicht halbherzig machen und aus diesem Grund sind wir so erschöpft. Erschöpft von den vielen Bilder leidender Tiere und ausgebrannt von den 1000den Gesprächen die wir in den letzten Jahren mit den Menschen geführt haben. Den Familien denen wir einen Hund von uns anvertraut haben. Wir haben so viel geredet, aufgeklärt…. wie gehe ich mit einem Straßenhund um, wir sind quer durch Deutschland gefahren um zu gucken, dass wir auch ja die richtige Familie für unseren Zögling bekommen. Wir sind so oft belogen worden, haben uns geirrt haben so viele Nächte nicht geschlafen und so viele Tränen geweint, das wir damit Meere füllen könnten. Wir haben wirklich alles gegeben, unser Herzen, unsere ganze Liebe, viel Geld und all unsere Zeit! Zeit! Was für ein Wort! Wir sind fast 60 Jahre alt und da stellt sich uns die Frage, wieviel Zeit haben wir noch? Zwei Menschen die so gerne fröhlich sind und lachen! Wo ist das geblieben? Das Lachen von Andrea, von mir? Wo ist die Unbefangenheit geblieben das Vertrauen an die Menschen? Ernst sind wir in den letzten Jahren geworden und die Geduld für die Menschen haben wir schon lange verloren. Wenn man sich morgen im Spiegel ansieht und sich selbst mit Sie anspricht, weil man sich nicht mehr erkennt, dann ist es Zeit etwas zu ändern. Für uns ist es an der Zeit neue Wege zu gehen. Das heißt, wir werden in diesem Jahr wenig bis keine Hunde vermitteln. Unsere ganze Konzentration wir sich auf das Kastrieren von Hunden und Katzen konzentrieren. Wir werden, wenn wir Männliche Unterstützung bekommen, so viel wie möglich Futter und med. Bedarf nach Rumänien schicken. Dafür brauchen wir ganz dringen einen starken Mann, der uns hier hilft das Futter zu sortieren zu packen und es dann am Ende auf den LKW lädt. Wir werden ein Sommerfest machen, wenn wir genügend Leute finden die uns dabei unterstützen. Aufbau/Abbau Kuchen/Salta macht, jemanden der den Grill bedient der sich in den Kuchen und Getränkestand stellt. Wir brauchen Menschen die uns dabei helfen. Das gleiche gilt für unsere Weihnachtsfeier. Wir werden Hunde, die dringend eine ärztliche Versorgung vor Ort benötigen unterstützen, wenn wir genügend Geld auf dem Konto haben. Wir werden Notfälle bei uns auf der Homepage vorstellen die dringend ein Zuhause benötigen aber nur noch in und um Hannover vermitteln. Und wir werden kastrieren. Das haben wir im Januar bereits getan. Dank eurer Unterstützung konnten wir durch die Tierärztin Dr. Irina Corbu 40 Hunde kastrieren lassen. Auch im Febr. weden 40 Tier durch Irina kastriert. Damit hat sie auch heute gleich begonnen. Im März werden wir mit Dr. Aurlian Stafan kastrieren und wir planen eine Kastrationsaktion im Mai, wo zwei Teamkolleginnen mit vor Ort in Bukarest sein werden. Liebe Tierfreunde, wir hoffen, dass wir euch ein wenig unsere Situation nahe bringen konnten und wünschen uns sehr, dass ihr uns bei unserem Herzenzwusch, nachhaltige Tierschutzarbeit vor Ort zu leisten, weiterhin unterstützen werdet. Gebt uns Zeit zu regenerieren, Zeit wieder fröhlichen und liebevollen Menschen zu werden. Wir bedanken uns für euer Verständnis und zeigen euch jetzt die Fotos von der Januar Kastrationsaktion!

Euer Vorstand

Ingo und Andrea Wischnewski

   

   

   

   

   

 

Euer THF Team

 


16.01.2018

Liebe Tierfreunde,

 

von ganzem Herzen heißen wir Rona willkommen. Sie ist am Wochenende bei uns angekommen und lebt nun in ihrer Pflegefamilie in Haselünne, wo man sie nach Absprache sehr gerne besuchen kann! 

Die sanfte und liebenswerte Rona!

Euer THF Team

 


01.01.2018

Liebe Tierfreunde,

 

Von ganzem Herzen wünschen wir euch ein gesundes, zufriedenes, erfolgreiches und glückliches Jahr 2018. Wir hoffen ihr seid alle gut reingerutscht und alle Hunde sind noch Zuhause. Leider sind auch in diesem Jahr viele Hunde durch die Knallerei abgehauen. Bis 20 Uhr gestern Abend waren es 130 davon sind 8 nicht mehr am Leben. Wie die Zahl letztendlich aussieht werden wir in den nächsten Tagen erfahren. Wir haben uns gestern Mittag noch einmal mit Freunden, einigen Übernehmern und natürlich den Hunden auf einer eingezäunten Wiese getroffen und gemeinsam viel Spaß gehabt. Die Hunde und wir sind glücklich und zufrieden nach Hause gegangen und haben Silvester dann verschlafen! Na ja, nicht alle. wink

Wie jedes Jahr im Januar machen wir hier im Team eine kleine Pause, bevor es dann im Februar wieder losgeht. Ausgeschlossen davon sind unsere Vermittlungshunde. Wer sich noch so sehr ein Zuhause wünscht und schon in Deutschland auf einer Pflegestelle ist, ist Phönix!!!!

 

Hier noch ein paar Fotos von unserer Tobe runde. Das nächste Treffen ist am Sonntag den 07.07.2018 um 10.30 Uhr und dann alle 14 Tage. Wer von euch Lust hat mal dabei sein zu wollen, der meldet sich bei uns!

   

   

   

     

   

Vielen Dank Annalena für die schönen Fotos!!!!

 

Euer THF Team

 


Zurück


Besucher: 217724