29.09.2013

Liebe Tierfreunde,

wir brauchen dringend noch eine Waschmaschine für unser Tierheim in Merseburg. In Merseburg wird nichts weggeschmissen, das heisst alle Decken und Handtücher für die Hunde werden regelmäßig gewaschen. Aber 2 Waschmaschinen sind nun kaputt gegangen. Es gibt im Moment nur noch eine Maschine. Und das ist eindeutig zu wenig. Wer hat eine Waschmaschine über? Bitte meldet euch ganz schnell bei uns. Wir fahren nächstes Wochenende nach Merseburg. Vielen Dank und einen schönen sonnigen Restsonntag wünscht euch

Euer THF Team


26.09.2013

Hallo liebe Homepagebesucher,

in einer Woche ist es soweit. Ingo und ich fahren am Freitag den 04.10. einen weiteren Spendentransport nach Merseburg. Was wir noch dringend brauchen ist Futter und Parasitenmittel. Und damit wir unseren Transporter auch voll bekommen, bitten wir euch, um eine Futterspende. Bitte unterstützt uns, damit wir so viel wie möglich mit nehmen können. Da wir im Moment hier an unsere Grenzen stoßen, rein finanziell, ist es in diesem Jahr der letzte Transport den wir fahren. Ich muss ersteinmal ein paar Engel verkaufen damit wir dann im nächsten Jahr wieder fahren können smiley. Unsere selbstgebastelten Schutzengel und Sterne werden wir hier Ende Oktober mit auf die Homepage nehmen, und hoffen das wir ganz viele zu euch fliegen lassen können. Die Sterne werden von einem kleinen 12 jährigen Mädchen, der Ilka und ihrer Mutti Andrea, gebastelt. Liebe Ilka, du bist ein kleines Mädchen was großes leistet, dafür danken wir dir.

So ihr lieben, jetzt hoffen wir, dass ganz viele Menschen unsere Bitte lesen und uns ein wenig unterstütztzen. Vielen Dank an euch alle. Wir wünschen euch einen bunten Herbstanfang, bis bald

Euer THF Team

PS: Liebe Manja, wir wünschen euch einen ganz schönen Urlaub, bringt ein wenig Sonne mit. wink

 


23.09.213

Liebe Tierfreunde,

wir möchten uns ganz herzlich bei unseren Teilnehmern, Fellnasen und Gabor bedanken für das gelungene Seminar. Wir hoffen das alle etwas für sich mit nach Hause nehmen konnten um dort kräftig weiter zu trainieren. Natürlich haben wir wieder jede Menge Fotos gemacht die ihr euch jetzt ansehen könnt. Wir wünschen allen eine schöne Woche. Bis bald

Euer THF Team


23.09.2013

Der gutmütige Finn und Gina Erstmal einen Kaffee... Grübel, grübel....smiley

Wer kommt denn da....? Ahhh die kenne ich vom letzten Mal Klein Jule mit Eva und David

Das Wetter ist toll, die Hunde und Menschen sind gut drauf, und pünktlich um 10 Uhr haben wir begonnen.

Ganz aufmerksame Teilnehmerwink Und dann ging es ab ins Gelände sieht richtig gut aus, alles brave Hunde

2 unserer Fellnasen mochten keine Fahrräder und keine Motorräder. Dann hatten wir einen Leinenpöbler,

völlig unkomplizierte Hunde, schüchterne und ängstliche Hunde mit dabei. Hier die Vorbereitung auf ein ankom-

mendes Fahrrad, später kam Ingo dann noch mit dem Motorrad. Pause......

Schleppleinentraining, Rückruftraining, mit der Reizangel wurde gearbeitet. Ein interessantes Seminar geht zu Ende

und wir sagen Tschüß bis zum nächsten Mal !

Euer THF Team


20.09.2013

Liebe Tierfreunde,

Gabor ist auf dem Weg nach Deutschland. Wir freuen uns sehr auf euch, eure Fellnasen und auf zwei spannende und interessante Seminartage. Für alle die von weiter weg kommen, wünschen wir eine staufreie Fahrt. Bis morgen smiley

Euer THF Team


14.09.2013

Aufruf

Liebe Tierfreunde,

am 04.10.2013 fahren Ingo und ich den nächsten Spendentransport in das Tierheim nach Merseburg. Ich telefonierte vor ein paar Tagen mit Julia, sie ist die Tochter vom Tierheimleiter Axel Klein, und sie berichtete mir traurig, dass sie keine einzige Flohampulle mehr hätten. Das Tierheim nimmt unter anderem auch Hunde aus der Smeura auf. Es befinden sich z.Zt. ca. 40 Hunde dort die alle versorgt werden müssen. Das heisst: entwurmen, Flohmittel geben, kastrieren und ärztliche Versorgung für die Tiere die es benötigen. Und wie ihr euch vorstellen könnt, kommt die Familie immer mal wieder an ihre finanziellen Grenzen und das ist jetzt der Fall. Wir haben versprochen zu helfen. Und nun unsere Bitte an Euch: wir brauchen 40 Flohampullen zB Export, Frontline oder Fiproline. Veilleicht können sich immer 2 - 3 Leute zusammen tun und eine Ampulle kaufen. Dann ist es für den Einzelnen nicht zu teuer. Wir möchten im Oktober nicht mit leeren Händen fahren. Bitte helft uns, damit wir helfen können. Ihr könnt die Ampullen auch direkt ins Tierheim schicken.

Da wir noch kein eingetragener Verein sind, arbeiten wir hier nur selten mit finanzieller Unterstützung, das heisst Ingo, Manja und ich zahlen alles aus eigener Tasche. Benzingeld, das Mieten des Transporters ec ec. Und wir werden , wenn wir die 40 Flohampullen nicht alle zusammenbekommen, selber kaufen und mit nehmen. Alles darf passieren aber wir dürfen keine Flöhe ins Tierheim bekommen!

Viele von Euch wissen das ich Schutzengel bastele. Von dem Erlös dieser Schutzengel halten wir uns hier irgendwie über Wasser. Mögen diese kleinen Engel unsere Tiere die wir betreuen, unsere Kollegen in Merseburg , den Tierschutzverein Tierhilfe Hoffnung und uns gut beschützen.

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende

Euer THF Team

 

 

 

 


 

13.09.2013

Liebe Tierfreunde,

wir haben heute Freitag den 13. und sind ab heute auch auf Facebook unter Tierhilfe Hunde Freiheit zu erreichen. Wir hoffen, das uns dieser Tag ganz viel Glück bringt, euch die Seite gefällt und wir so noch mehr Menschen erreichen können.

Euer THF Team


11.09.2013

Aus gegebenen Anlass:

Beispiellose Jagd auf Rumäniens Straßenhunde - Helft mit, das Massaker zu stoppen!

Am Montag, den 2. September 2013, ereignete sich in Bukarest ein tragischer Unfall. Ein 4-jähriger Junge, der unbeaufsichtigt in einem Park auf eine angrenzende Brachfläche lief, wurde von einem Hund angegriffen und getötet. Ministerpräsident Victor Ponta fand die richtigen Worte, als er das Unglück als „Tragödie" bezeichnete. Bei aller Trauer um diesen schlimmen Vorfall, setzte in den Folgetagen eine bislang auch für rumänische Verhältnisse beispiellose Hatz und mediale Hetzkampagne gegen Straßenhunde ein. (Quelle: Tasso)

Bitte unterstützt die Online-Petition über die Tierhilfe-Hoffnung oder TASSO um das grausame Treiben in Rumänien zu stoppen!!

Weitere Informationen finden ihr unter der folgenden Web-Adresse:

www.tierhilfe-hoffnung.com oder bei Tasso.e.V.

"Tierschutz geht uns alle an"


09.09.2013

Hallo liebe Homepagebesucher,

heute möchten wir euch von unserer Fahrt nach Merseburg berichten. Nicht am Samstag, sondern am Sonntag in der Früh bin ich von hier nach Göttingen gefahren und habe mich dort mit einer Kollegin, Manja, getroffen. Gemeinsam sind wir dann weiter nach Merseburg gefahren. Bis zum heutigen Tag kannten wir beide uns nur vom telefonieren und nun durften wir uns persönlich kennenlernen. Fröhlich gingen wir auf einander zu begrüßten uns und schon ging das Gebrabbel los. Ach es gab so viel zu erzählen, das wir dabei vergaßen das Navi anzuschalten und uns natürlich gleich auf den ersten Metern verfahren haben. winkWir haben es aber recht schnell bemerkt und nur 20 Minuten einbüßen müssen. Um halb eins kamen wir dann im Tierheim an und Axel wartete schon auf uns. Wir klönten einen Moment, begrüßten die Fellnasen, die draußen rumlaufen durften und machten uns dann an die Arbeit. Kussi, Maske und Wolfi waren immer noch da. Ich verstehe es nicht, so tolle Hunde und sie finden einfach kein zu Hause. Aber dazu später. Wir gingen durch die Gehege und schauten erst einmal, einige waren nicht mehr da, andere waren neu dazugekommen. Manja holte ihre Kamera raus und fing an zu fotografieren. Alle rannten um uns rum, an den Schnürsenkeln wurde geknabbert, an den Hosenbeinen gezerrt, ein Junghund kniff uns immer wieder in den Hintern. Jeder wollte der erste sein, als wüssten sie, was wir vor hatten. Manja versuchte immer wieder Fotos zu machen, aber sie kam nicht dazu, sie bekam einen Kinnhaken nach dem anderen. Inzwischen sahen wir aus wie die Schweine, eine neue Strategie musste her. Also setzten wir uns erst einmal auf einen Eimer und kuschelten mit den Hunden, in der Hoffnung ein wenig Ruhe kehrt ein und Manja kann fotografieren. So war es dann auch, sie machte in aller Ruhe ihre Fotos während ich damit beschäftigt war zu kuscheln, wie so oft laugh. So viele unglaublich tolle Hunde, da ist die Dackelmixdame die Kinder so sehr liebt und sich so sehr ein zu Hause wünscht, da sind die Junghunde die fast schreien wenn man wieder aus dem Gehege geht, da sind die ganz alten die mein Herz so sehr erweichen, und die bei Axel und seinen Kindern bleiben dürfen, da ist das Dreibein Paul, noch schüchtern aber wunderschön. Da sind die Welpen die noch verspielt durchs Gehege rennen und gar nicht wissen wo sie da sind. Da sind die leisen stillen Seelenhunde die sich bescheiden im Hintergrund aufhalten und dann sind dort Hunde, wo die Hoffnung immer mehr aus dem Gesicht verschwindet.

Die Stunden vergingen wie im nu und es wurde Zeit an die Rückfahrt zu denken. Ich bin Nachtblind und habe schiss in der Dunkelheit zu fahren. Aber dann gab es hier noch was zu gucken und da noch was zu besprechen. Und dann kam....... ich sah in das Gesicht von einem Hund und hatte Mühe das ich meine Kontaktlinsen nicht verliere. Er sprang mir mit seinen 3 Pfoten direkt ins Herz. Was auch immer man diesem Tier angetan hat, ihm fehlt vorne ein Bein, können wir nur erraten. Mir fehlen hier gerade die Worte, ich weiß nicht wie ich euch diesen Hund beschreiben soll, Seelenhund. So etwas freundliches Liebenswertes und sanftes habe ich selten erlebt. Und ich weiß, wir alle wissen es, er wird es ganz besonders schwer haben seine Menschen zu finden. Wer möchte schon so einen Hund haben. Sie? oder Du? Als ich ging habe ich ihm versprochen, dass er keinen einzigen Winter mehr in der Kälte verbringen muss. Ich werde wieder kommen und ihn besuchen und ich werde alles daran setzen das auch dieser wunderbare Hund ein zu Hause bekommt. Und ich wünsche mir von ganzem Herzen, das ihr da draußen uns und somit diesem Tier helft. Wir haben noch keinen Namen für ihn. Aber vielleicht habt einer von euch einen, und wir können ihm wenigstens einen, seinen Namen geben. Fotos und ein Film könnt ihr euch in den nächsten Tagen auf Nothunde ansehen.

Axel begleitete uns dann noch zu unserem Auto und wir verabschiedeten uns. Im Oktober kommen wir wieder und bringen Futter mit. Axel hat die Möglichkeit für unsere rumänischen Kollegen Futter zu lagern. Die Tierschutzorganisation Tierhilfe Hoffnung holt dann zeitnah die Futterspenden ab und dann gehen die Spenden in die Smeura, wo 4000 hungrige Fellnasen auf Futter warten.

Mit vielen Ideen im Gepäck, einer Menge Fotos und Filmmaterial sind wir beide dann wieder in Richtung Norden gefahren. Vielen Dank Manja und schön das du uns so sehr unterstützt. Ich hoffe wir sehen uns bald wieder. smiley

Und jetzt noch ein paar Fotos. Die anderen Fotos könnt ihr in den nächsten Tagen hier sehen. Wie ihr wisst sind wir nur eine ganz kleine Gruppe und alle berufstätig deswegen brauchen wir ein paar Tage um unsere Fellnasen hier gut präsentieren zu können. Vielen Dank und eine schöne Woche wünscht Euch

Euer THF Team

Huhu, ich bin immer noch hier! Ich bin ein wenig schüchtern. Und ich liebe Kinder soooo sehr.

Manja kämpft mit ihrer Kamera und kämpft............ und kämpft......

aber jetzt, schnell ein Foto cheeky so ein Kniff in den Hintern ist was und mich will einfach keiner haben!!!

feines.....

Hier könnt ihr die Welpen und Junghunde sehen. Sie haben alle noch keinen Namen und warten auf ihre Familie.

Eine sanfte Schöhnheit. Eine kleine Pause.... Das ist mein Keks. Geh weg...

Manja mit einem Welpen, so süüüüß Er darf bleiben! Such dir deinen eigenen Keks laugh

Wie ist das Wetter heute? Ein nachdenklicher Axel. Die beiden Dreibeiner Paul und ???

Er braucht seinen Namen. Er braucht so sehr sein zu Hause. Er ist ein Seelenhund

Wer einen Namen für ihn hat, meldet sich bitte bei uns. Wer ihm ein zu Huase geben kann meldet sich auch. Er

ist ca 3 Jahre jung, verträglich mit jedem und allen. Sehr ruhig . Ihm fehlt vorne rechts die Vorderhand.

Wir suchen für ihn:

ein ebenerdiges zu Hause,

eine Familie die keine großen Sparziergänge machen möchte, einen Garten, ein großes Herz ,mit ganz

viel Liebe darin für genau diesen Hund. Er ist geimpft, gechippt, kastriert, entwurmt und Parasitenbehandelt.

Und jetzt drücken wir dir die Daumen mein Freund das dich hier deine Menschen finden.

 


06.09.2013

Hallo liebe Tierfreunde,

wir haben zwei neue Termine die wir euch gerne mitteilen wollen. Am kommenden Samstag treffe ich mich mit einer Tierschutzkollegin in Göttingen und gemeinsam fahren wir dann weiter nach Merseburg. Wie wir euch bereits angekündigt haben, wollen wir ein paar Hunde bei uns mit auf die Homepage nehmen. Um die Fellnasen gut beurteilen zu können, werden wir einige Stunden vor Ort sein. Wir werden Fotos machen und uns die Hunde genau ansehen. Wir sind der Meinung, dass wir die Hunde kennen müssen um später die richtigen Menschen zu finden. Nicht jeder Hund passt in jede Familie und umgekehrt. Und damit möglichst keine Fellnase wieder aus seinem zu Hause ausziehen muss, möchten wir möglichst genaue Beschreibungen über jeden einzelnen Hund geben. Ich freue mich sehr auf die Fahrt, auf meine Kollegin Manja, die ich bislang nur vom telefonieren kenne und auf die Hunde. Einige kenne ich bestimmt noch. Leider, denn es ist so unglaublich schwer für zweijährige Hunde ein eigenes zu Hause zu finden. Sie sind nicht mehr niedlich und putzig, wie die Welpen und sie sind noch nicht alt und grau. Viele Menschen wünschen sich einen Welpen und einige wenige haben ihr Herz an die alten Hunde verloren. Aber die zwei bis zehnjährigen haben wenig Chancen aus dem Tierheim rauszukommen. Ich kenne eine Geschichte von einer beeindruckenden Hündin. Sie ist als Welpe ins Tierheim gekommen. Und sie war wohl nicht hübsch genug und auch nicht so niedlich wie die anderen. Kollegen vor Ort haben alles versucht um für sie ein zu Hause zu finden. Aber es wollte sie keiner. Die Jahre vergingen, aus dem Welpen wurde ein Junghund, dann eine erwachsene Hündin. Neben 700 anderen Hunden vergaß man sie. Sie hieß Maura, und ich weiß nicht wie viele Male sie an den Zaun gelaufen kam, wenn Menschen zu Besuch kamen. Viele ihre Hundekumpels durften gehen, sie nicht. Als ich sie vor ein paar Jahren besuchte, kam sie nicht mehr an den Zaun. Sie war mittlerweile 12 Jahre. Ich ging zu ihr ins Gehege und mir bot sich ein niemals vergessenes Bild. Ihr Blick war voller Angst, ihre alten Beine rutschten immer wieder zwischen die Holzkiste auf der sie saß, ihren Kopf drängte sie in eine Ecke, als wollte sie sagen, sehe ich dich nicht siehst du mich auch nicht. Ich werde diese Hündin niemals vergessen. Ein Jahr später fand sie ihre Menschen. Sie durfte ausreisen und ich habe mit ihrer Familie telefoniert. Die Menschen waren so glücklich mit diesem alten Hund.

Ingo und ich haben hier auch drei alten Hunden ein zu Hause gegeben. Und nicht eine einzige Sekunde möchten wir missen. Sie haben unsere Leben so sehr bereichert, wir haben so viel von ihnen lernen dürfen. Traut euch auch mal einen erwachsenen Hund aufzunehmen. Damit sie nicht eine Maura werden.

Unser 2. Termin ist am 04.10.2013. Da möchten wir noch einen Spendentransport nach Merseburg fahren. Der Winter steht bald vor der Tür und das Tierheim in Rumänien braucht Futter. Unsere Kollegen von der Tierhilfe Hoffnung baten uns um Unterstützung. Und wir werden alles tun um dort zu helfen. Aber Ingo und ich schaffen das nicht alleine. Bitte helft uns damit wir helfen können. Vielleicht hat der ein oder andere noch einen Sack Futter über, wir nehmen ihn gerne. Auch den heißersehnten Presslufthammer haben wir noch nicht gefunden. Meldet euch wenn einer von euch einen übrig hat.

Wir wünschen euch allen ein sonniges Wochenende, bis bald

Euer THF Team

 


01.09.2013

Liebe Tierfreunde,

bald ist es endlich soweit. Gabor kommt wieder aus Ungarn um uns bei unseren kleinen und grossen Problemen mit unseren Fellnasen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Wir freuen uns auf gemeinsame Stunden mit euch.

Wir haben noch einige wenige freie Plätze und wer noch Interesse hat kann sich noch bis zum 15.09.2013 anmelden.

andrea@tierhilfe-hunde-freiheit.de oder unter der Tel. Nr. 0172 4220671

 

 

 

AGENDA

Wochenendseminar mit Gabor Izsak

"Fehlverhalten korrigieren"

am 21.09. / 22.09.2013

Samstag

10.00 - 11.00 Begrüßung der Teilnehmer und

Vorstellung der Hunde / Problembeschreibung

(Theorie)

11.00 - 11.15 Pause

11.15 - 13.00 Durchsprache der möglichen Ursachen für das Fehlverhalten

(Theorie)

13.00 - 14.15 Mittagspause

14.15 - 15.30 Erste Begegnung und Beurteilung der Hunde

15.30 - 15.45 Pause

15.45 - 16.30 Wie korrigiert man eingeschlichene Fehlverhalten?

(Theorie)

16.30 - 17.30 Möglichkeit der Fragestellung und Problemsuche beim eigenen Hund.

Sonntag

10.00 - 10.15 Zusammenfassung Samstag

10.15 - 12.15 Arbeiten mit den Hunden

(Praktisch)

12.15 - 13.45 Mittagspause

13.45 - 15.30 Korrekturen bei Fehlverhalten.

(Praktisch)

15.30 - 17.00 Schlussbesprechung und Hausaufgaben

 

Der Preis für das Wochenendseminar beträgt pro Person ohne Hund 120.- € und mit Hund 150.- €. Essen und Trinken ist im Preis enthalten.

Das Seminar findet am den 21.09. und 22.09.2013 ab 10Uhr im Tenniscenter in der Dieselstrasse 4, in 30827 Garbsen/ Berenbostel statt. Übernachtungsmöglichkeiten sind im Tenniscenter vorhanden.

Bei Bedarf bitte bei Karl Woelfer unter der Telefonnummer 05131-96492 melden.