Familie gefunden

 

heartElke, Marly, Torsten und Barnyheart

 

Liebe Tagebuchleser,

mit einem Satz ist Marly ihren Menschen ins Herz gehüpft. Wir wünschen euch von ganzem Herzen ein fröhliches und glückliches Leben. Vielen Dank liebe Elke und lieber Torsten, dass ihr Marly ein so schönes Zuhause gegeben habt!

Liebe Marly,

wie so viele andere Hundekinder wurdest auch du mit deinem Bruder ausgesetzt. Eine Zeit lang hat man euch draußen auf dem Feld gefüttert. Aber für euch jungen Hunde ist es so schwer an das Futter zu kommen. Die älteren von euch haben immer den Vorzug und leider bleibt für die jüngeren nicht viel übrig. Die Entscheidung, euch zwei mit in eine Pflegefamilie zu nehmen, war genau die richtige. Nun hast du alles was du brauchst! Menschen die dich lieben, einen kleinen Artgenossen an deiner Seite und du brauchst dir nie wieder Sorgen zu machen, nicht genug Futter zu bekommen. Nun lauf kleine Marly….. über die weiten grünen Wiesen und genieße dein Leben!

Wir bedanken uns bei unserer Rumänischen Kollegin Sonia die dich gerettet und aufgepäppelt hat!

Dein THF Team


 

Marly sucht ein Zuhause

 

Rasse:                    Mischling

Geschlecht:            weiblich

Geboren:                18 Wochen

Farbe:                     schwarz/braun/weiß

Impfung:                  ja

Kastriert:                  nein

Chip:                        ja

Gewicht:                  ca. 5 Kg

Schulterhöhe:          35 cm

Handicap:                nein

 

 

 

 

Vermittlerin von Marly:

Tanja Petrusso

tanja@tierhilfe-hunde-freiheit.de

0177 - 2337313


25.04.2017

Liebe Tagebuchleser,

 

heute gibt es ein paar neue Fotos von mir. Ich habe mich prima von meinem Leben auf der Straße erholt und es geht mir gut. Ich könnte am 18.04. mit auf den Transport nach Deutschland reisen, aber leider habe ich keine Familie bis jetzt gefunden die sich für mich interessiert. So langsam fange ich an mir Gedanken zu machen ob ich wohl ein Ticket in ein besseres Leben bekomme? Ich bin eine ganz freundliche junge Hündin. Ich kenne Katzen und mag meine Artgenossen sehr. Natürlich kann ich noch nicht an der Leine gehen und bin auch noch nicht stubenrein…..aber ich bin noch ganz jung und werde das alles lernen, wenn man mir die Chance dafür gibt! Ich werde einmal mittelgroß werden, wenn ich ausgewachsen bin. Nun benötige ich dringend einen Platz, auch über eine Pflegefamilie würde ich mich schon ganz doll freuen! Bitte meldet euch bei uns…..

      

Marly wird sicher mal eine sportliche Hündin werden. Ein Besuch in einer Hundeschule fände sie bestimmt gut!

     

Die Hunde wirken auf den Fotos oft viel größer als sie sind! Es ist so schön zu sehen, dass sie zugenommen hat!

     

Marly und ihr kleiner Bruder Theo!     Sie brauchen jeder für sich ein Zuhause.....hast du ein Zuhause für mich?

Eure Marlyheart

 

 


17.04.2017

Liebe Tagebuchleser,

Marly ist die Schwester von Theo. Beide Hunde wurden vor nur wenigen Tagen von einem Feld geholt, weil sie immer dünner wurden und die Tierschützer in Timişoara befürchteten, dass sie verhungern. Marly ist zurzeit noch sehr dünn und wird nun von unserer Kollegin vor Ort aufgepäppelt. Im Moment ist sie eher ruhig und abwartend. Das kann sich aber in den nächsten Tagen ganz schnell ändern.  Wenn die Hunde spüren, dass keine Gefahr mehr droht entspannen sie sich und fangen an zu spielen und zu vertrauen. Bei dem einem geht das schneller, bei dem anderen dauert es einen Moment länger. Marly wird mittelgroß werden wenn sie einmal ausgewachsen ist. Für Marly suchen wir eine Familie die Spaß daran hat ihr die Welt zu zeigen. Die genügend Zeit und Ruhe haben sie in unsere Welt, die oft hektisch ist, einzuführen. Im Moment ist sie noch ein wenig scheu….wen wundert es! Kinder ab 10 Jahren wären ok! Einen souveränen Artgenossen an ihrer Seite wäre prima und vielleicht ein kleiner Garten. Wer möchte Marly ein Zuhause geben. Wir wissen, die schwarzen Hunde haben es immer sehr viel schwerer eine Familie zu finden als die kleinen bunten. Aber auch für Marly wird es irgendwo eine Familie geben.

       

Hier haben wir Marly gerade abgeholt. Ab diesem Moment ist sie in Sicherheit. Noch guckt sie ungläubig....

     

So langsam erkundet sie die neue Umgebung und freundet sich mit den anderen Hunden an.  

     

Eine Teamkollegin die sie persönlich kennengelernt hat beschreibt sie so: Marly hat ein ganz bezauberndes Wesen und ist zuckersüß!

Eure Marlyheart