Rona sucht ein Zuhause

 

Rasse:                    Mischling

Geschlecht:            weiblich

Geboren:                ca. 2,5 Jahre

Farbe:                     tricolour

Impfung:                  ja

Kastriert:                  ja

Chip:                        ja

Gewicht:                  ca. 18 Kg

Schulterhöhe:          ca. 50 cm

Handicap:                nein

Katzenverträglich:    ja

Mittelmeercheck:     negativ

 

 

Vermittlerin von Rona:

Gaby Wartique

gaby@tierhilfe-hunde-freiheit.de

Tel.: 0171 7854747


29.03.2018

Liebe Tagebuchleser,

Wir können es gar nicht glauben….Rona hat immer noch nicht ihre Menschen gefunden. Warum ist es so schwierig für diese so bezaubernde Hündin die richtige Familie zu finden? Sie bringt so viele gute Anteile mit, liebt die Menschen über alles, ist freundlich zu Artgenossen, macht nichts kaputt, bellt nicht, geht super an der Leine, fährt prima im Auto mit….. Es fehlt ihr nur der Niedlichkeitsfaktor! ODER? Rona ist eine so wunderbare Hündin und wir hier finden sie wunderschön! Aber für die Mehrheit der Menschen scheint sie aus dem Schönheits Raster rauszufallen. Vielleicht wird sie ja diesmal gesehen….Wir wünschen ihr so sehr, dass sie bald ihre Familie findet!

   

                                Sie ist neugierig und beobachtet aufmerksam ihre Umgebeung......                                 

   

                                          aber das wichtigste in Rona`s Leben sind ihre Menschen!                                                 

   

                       wunderschön ist sie.....                           und der beste Freund des Menschen!!!!

 

Eure Ronaheart

 


04.03.2018

Liebe Tagebuchleser,

Wir haben selten einen so unkomplizierten und menschenbezogenen Hund wie Rona in der Vermittlung gehabt. Das heißt aber nicht, dass sie schon alles kann. Die zukünftige Familie muss schon noch mit ihr arbeiten. Auch muss man diesen Hunde noch einige Zeit an der Leine führen, bevor man sie frei laufen lassen kann. Das kann nach vier Wochen sein, es kann aber auch ein halbes Jahr dauern. Eines steht ganz sicher fest, wer Rona einmal bekommt, bekommt einen Sechser mit Zusatzzahl. Vielleicht passt sie nicht ganz in den Niedlichkeitsfaktor den viele Menschen haben wollen. Sicher aber ist, dass man schon fast nicht mehr bekommen kann, wenn man bedenkt, dass sie erst seit 7 Wochen in Deutschland ist. Also liebe Tierfreunde, schaut euch Rona genau an, ein Besuch bei ihr lohnt sich auf jeden Fall!

   

Schnee findet Rona wunderbar.....                            Am Eis lecken und sich im Schnee wälzen.....toll!

   

Sie liebt ausgiebige Spaziergänge....                        um dann zufrieden in ihrem Körbchen zu ruhen.

   

Rona ist immer da wo der Mensch ist.....          Sie möchte uns einfach gefallen und macht alles richtig!!!

 

Eure Ronaheart

 


15.02.2018

Liebe Tagebuchleser,

Ein fröhliches HALLO sendet euch Rona. Sie ist eine stille leise und überaus Menschen bezogene. Da wo ihre Menschen sind, ist auch Rona. Sie braucht jetzt nur noch die passende Familie, dann ist ihr Glück perfekt.

Rona geht super an der Leine. Sie fährt anstandslos im Auto mit. Sie bellt so gut wie überhaupt nicht. Sie ist für ihr Leben gerne spazieren.  Rona zeigt keinen Jagdtrieb! Viel mehr geht bald nicht. Wo ist Rona`s Familie? Rona kann nach Absprache sehr gerne in ihrer Pflegefamilie in Haselünne besucht werden. Seid euch ganz sicher, der Weg lohnt sich Rona persönlich kennen zu lernen.

 

   

                                             Rona schaut immer wo ihre Menschen sind!

   

         Den Schnee findet si wunderbar!                       An der Leine zu gehen ist für sie kein Problem!

   

Wer verliebt sich in unsere wunderschöne Rona?                        Geduldig wartet sie!

 

Eure Ronaheart                             

 


01.02.2018

Liebe Tagebuchleser,

Rona ist jetzt seit 2 Wochen auf unserer Pflegestelle und wir sind begeistert von ihr. Sie zeigte sich von Anfang an sehr menschenbezogen, kuscheln und Streicheleinheiten kann sie nicht genug bekommen. Sie ist absolut Stubenrein, macht nichts kaputt, ist im Haus sehr ruhig und bellt nicht wenn Besuch kommt oder die Türklingel geht.
Für unsere Hühner interessiert sie sich nicht und zeigt auch ansonsten keinen Jagdtrieb. Artgenossen sind kein Problem, mit unserem kleinen Rüden versteht sie sich sehr gut und spielt ausgiebig mit ihm. Halsband, Leine, Geschirr ist alles normal für sie, sie geht gerne spazieren und zieht nicht. Im Auto benimmt sie sich vorbildlich, erst ein wenig rausgucken und dann gemütlich ablegen.
Wer jetzt auf einen negativen Punkt bei ihr wartet, wartet vergebens, wir haben jedenfalls bis jetzt nichts bei ihr feststellen können cheeky
Im Umgang mit Menschen ist sie sehr sanft und wir würden uns eine Familie mit großem Herzen wünschen, die ebenso sanft mit ihr umgeht. Die ebenso bei einem Blick in ihre warmen, braunen Augen dahinschmelzen wie wir. Eine wunderbare Hündin die man einfach nur lieben kann!

   

Für Rona sind die Menschen das GRÖSSTE!          Sie ist sanft, liebenswert und freundlich zu Allem!

   

                        Rona könnte gut als Einzelhund gehalten werden, wichtig sind ihr die Menschen......     

Rona sucht eine sanfte und ganz freundliche Familie!

Täglich geht sie mit ihrem Pflegeherrchen die Hühner füttern!

 

Eure Rona heart

 


16.01.2018

Liebe Tagebuchleser,

Am Wochenende ist Rona nun in Deutschland angekommen. Völlig unbefangen ist sie aus ihrer Transportbox gestiegen und hat uns freundlich begrüßt. Rona lebt jetzt in Haselünne in einer Pflegefamilie und darf dort gerne nach Absprache besucht werden.

Rona zeigt sich dort als sehr sanfte, liebenswerte und menschenbezogene Hündin. Sie hört prima auf ihren Namen und ist stubenrein. Ein ganz großen Dank an unsere rumänischen Kolleginnen die so tolle Vorarbeit geleistet haben! Sie ist ganz vorsichtig im Umgang mit dem kleinen Artgenossen der in ihrer Familie lebt. Rona kennt ein Halsband, Geschirr und die Leine, an der sie ruhig geht. Sie wird ganz sicher in den nächsten Tagen auftauen und anfangen ihre neue Welt zu erkunden. Die Familie in der wir Rona sehen sollte sportlich sein, Lust an einem Besuch in einer Hundeschule haben und ganz viel Liebe und Geduld mitbringen. Wir alle unsere Hunde, sehen wir auch Rona eher im ländlichen Bereich mit einem kleinen Garten und Kindern ab 13 Jahren! Weitere Informationen über die Entwicklung von Rona wird es dann in einigen Tagen geben.

 

   

         Ronas 1. Tag in Deutschland!                         Sie ist nicht scheu, eher neugierig und fröhlich!

   

                      Sie bleibt dicht bei ihrer Pfelegfamilie und schaut was die so machen!

   

                                     Ganz vorsichtig ist sie im Spiel mit ihrem kleinen Freund Oreoheart

 

Eure Ronacheeky

 


26.11.2017

Liebe Tagebuchleser,

es war schon fast dunkel, als unsere Rumänischen Kolleginnen einen weißen Sack am Straßenrand sahen. Nach genauem Hinsehen, sahen sie, dass sich der Sack bewegte. Sie fuhren ihren Wagen rechts ran und schauten genauer nach. In diesem Sack befand sich ein Hund. Rona! Diesen Namen haben sie ihr gegeben. Wie lange sie schon in diesem Sack war, weiß keiner. Es ist jetzt auch egal. Sie wurde gefunden und gerettet. Sie hat als erstes Futter und Wasser bekommen, was Rona dankend annahm. Nun lebt sie auf einer Rumänischen Pflegestelle und braucht vor niemanden mehr Angst haben. Rona verträgt sich mit ihren Artgenossen. Liebet die Menschen über alles und ist ehr ruhiger. Rona ist keine Draufgängerin, dennoch ist sie verspielt und möchte so gerne ein Zuhause haben. Für Rona suchen wir eine Familie, die schon mal einen Hund geführt hat. Sie brauch Menschen an ihrer Seite, die ihr Sicherheit geben und ihr zeigen wie schön das Leben sein kann! Rona sehen wir nicht in der Stadt. Wir denken sie würde sich in ländlicher Umgebung und mit einem kleinen Garten wohl fühlen. Kinder gerne ab 13 Jahren. 

   

Hier wurde sie gerade vorher aus dem Sack befreit!                    Sie hatte großen Hunger... 

   

          Völlig erschöpft haben die Kolleginnen sie dann in eine Rumänische Pflegestelle gebracht!

   

Rona geht es gut, sie kennt inzwischen auch eine Leine!  Zu ihrem Glück fehlt ihr jetzt noch eine Familie!

 

Eure Ronacheeky