Herzlich willkommen auf der Homepage der
Tierhilfe Hunde Freiheit e.V.

 

 

Wir sind eine kleine Gruppe von Tierfreunden, die sich im Tierschutz engagieren und sich zur Aufgabe gemacht haben, Tiere die in Not geraten sind, zu unterstützen. Desweiteren sammeln wir Sachspenden für Tierschutzvereine, die Hilfe benötigen, stellen Nothunde auf unsere Seite ein, und fahren / fliegen in Tierheime und helfen vor Ort. Um auch nachhaltig Tierschutz zu betreiben versuchen wir z.B. Tierärzte für Kastrationsprogramme vor Ort zu gewinnen. Für jegliche Unterstützung und Ideen sind wir dankbar. Bitte nehmt Kontakt über unser Kontaktformular auf.

                                      


 

Spendenkonto:
Förderverein Tierhilfe-Hunde-Freiheit
e.V.

Commerzbank Garbsen

BLZ:     250 400 66
Konto: 134 609 700


IBAN: DE34 2504 0066 0134 6097 00
BIC: COBA DEFF 250

 

Spenden an uns sind steuerlich absetzbar. Wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigt, meldet sich bitte bei uns.

Die Erlaubnis nach §11 TierSchG bescheinigt, dass der Förderverein Tierhilfe Hunde Freiheit  e.V. alle Anforderungen an Sachkunde, Haltung, Sorgfalt und Hygiene erfüllt.

 

 

 

Mit deinem Einkauf unterstützt du Tierhilfe Hunde Freiheit e.V.

 

 


Eine Kastration kostet 25€ und rettet hunderte von Leben! Bitte helfen Sie uns, damit wir vor Ort helfen können!

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei den Spendern, die uns bei unseren Kastrationenseinsätzen unterstützen. 


 

Januar 2018:       40 Kastrationen Dr. Irina Corbu und Team

Februar 2018:     40 Kastrationen Dr. Irina Corbu und Team

März 2018:          40 Kstrationen Dr. Irina Corbu und Team

April 2018:          40 Kastrationen Dr. Irina Corbu und Team

Mai 2018:            40 Kastrationen Dr. Irina Corbu und Team, 20 Kastrationen Dr. Aurelian

                            Stefan und Team

Juni 2018:           40 Kastrationen Dr. Aurelian Stefan und Team

Juli 2018:            40 Kastrationen Dr. Irina Corbu und Team

August 2018:      40 Kastrationen Dr. Irina Corbu und Team, 3 Kastrationen Dr, Mircea

                              Stefanache   

 

Kastrationsspendenbarometer für 2018

 

Bea und Jens                         500€angel

Hausverwaltung J.                 250€angel

 Helga und Wolfgang               200€angel

 Die Tierheimtanten                 115€angel

 Spenden Sommerfest          1.235€angel

 

Weitere Informationen findet ihr unter "Unsere Arbeit" und dann Hilfe vor Ort!

 


11.09.2018

Liebe Tierfreunde,

So oft es Mariana und Elena möglich ist, fahren sie zu den Welpen und versorgen sie mit Futter, Entwurmungen und Parasitenmitten. Den schwarzen Welpen geht es nicht so gut. Die ersten zwei sind verstorben. Die anderen fünf müssen jetzt dringend geimpft werden. Die vier Hundebabys, wo sich eine rumänische Familie mit kümmert, geht es soweit gut. Auch sie brauchen jetzt dringend ihre erste Impfung. Die fünf Hundekinder die man vor Marianas Shelter ausgesetzt hat, sind leider alle verstorben. Auch von den 12 Welpen, die Mariana vor wenigen Wochen gefunden hat, hat nur ein Hundekind überlebt alle anderen elf haben es nicht geschafft. Vor zwei Tagen hat Mariana zwei ca. 4-5 Wochen alte ausgesetzte Hundebaby´s in einem Plastikkorb gefunden. Sie hat in Rumänien einen Hilferuf gestartet: wer kann uns helfen und uns zwei Baby´s abnehmen? Keiner hat geholfen. Nun sind die zwei bei ihr Zuhause und auch sie brauchen in Kürze ihre erste Impfung.

Das heißt wir benötigen jetzt für elf  Hundkinder pro Hund 30€, um ihnen die erste Versorgung gewährleisten zu können. Die 30€ sind schon sehr knapp berechnet. Wer kann oder möchte einen dieser Hundekinder mit einer kleinen Spende unterstützen? Die Impfungen die sie jetzt benötigen sind überlebensnotwendig.

Wir wünschen unseren rumänischen Kolleginnen viel Kraft um mit all diesen schrecklichen Erlebnissen klar zu kommen. Leider können wir euch vor Ort überhaupt nicht helfen. Das einzige was wir versuchen können, ist euch in eurer finanziellen Not zu unterstützen. Die seelische Not, die ihr jeden Tag ertragen müsst, können wir  gedanklich mit euch tragen.

Liebe Tierfreunde,

bitte helft uns, damit wir vor Ort Helfen können.

   

Mariana und Elena schauen nach wie es den schwarzen Welpen geht. Es gibt Futter und die Mutter

hat sich inzwischen an die Kolleginnen gewöhnt und vertraut ihnen!

   

Diese vier sehen soweit gut aus!                               Mariana versucht so gut es geht die Hunde med.

                                                                                   zu versorgen. Aber es fehlen ihr einfach die finanziellen

                                                                                   Mittel!

   

                             Wenige Tage nach diesen Aufnahmen sind die ersten zwei verstorben.                  

   

Das sind die zwei die Mariana vor 2 Tagen gefunden hat! Sie schreien wie am Spieß und suchen ihre Mutter!

   

Sie sind zwar jetzt in Sicherheit.... aber für Mariana ist die viele Arbeit fast nicht mehr zu schaffen!

   

Sechs Namenlose Hundekinder, die nun auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke sind. Von niemanden geliebt, entsorgt wie Müll und von niemenden vermisst! Auch wenn ihr keine Familie hatten, keinen Namen und keine Liebe, geben wir euch heute hier ein Gesicht. Und es wird hier Menschen geben die auf unsere Homepage gehen eine Kerze anzünden und um euch trauern werden. Macht es gut ihr sechs, wir sehen uns dann....auf der anderen Seite!

Spendenkonto:
Förderverein Tierhilfe-Hunde-Freiheit
 e.V.

Commerzbank Garbsen

BLZ:     250 400 66
Konto: 134 609 700


IBAN: DE34 2504 0066 0134 6097 00
BIC: COBA DEFF 250

Bitte als Verwendungszweck: "Impfung Welpen" angeben!

 

 

Euer THF Team


09.09.2018

Liebe Tierfreunde,

Wenn private Befindlichkeiten vor unsere Tierschutzarbeit gehen, dann ist man bei uns verkehrt!

Jeder Hund der bei uns anreist, bekommt von Ingo ein Sicherheitsgeschirr angelegt. Jede Familie die einen Hund bei uns abholt bringt ein Halsband mit. Das heißt, kein Hund verlässt unser Grundstück ohne das er doppelt gesichert ist. Warum die doppelte Sicherung nötig ist, brauchen wir sicher nicht zu erklären. Nun begegnet man Manschen, die der Meinung sind diese Geschirre so zu lösen, dass der Hund ohne sich anstrengen zu müssen, da heraus fällt! Lieber Kollege, du warst nicht das erste Mal bei uns Pflegestelle. Und wir haben dich mehrfach dazu aufgefordert das Geschirr so zu lassen wir es für gut und richtig halten. Nun warst du anderer Meinung und hast uns dann auch noch klein Maudie in den Arm gedrückt mit der Ansage: wenn ihr uns nicht vertraut dann gehen wir. Mein Freund, Vertrauen muss man sich erarbeiten. Und wer mit dem Leben unserer Hunde spielt, dem können wir nicht Vertrauen. Im Übrigen, wurde nicht uns geschadet, nein ihr habt Maudie geschadet…. Was hat das noch mit Tierschutz zu tun! Wer im Tierschutz gute Arbeit leisten möchte, muss seine privaten Befindlichkeiten weit nach hinten stellen! Im Tierschutz braucht man einen langen Atem, eine Menge Gefühle, eiinen funktionierenden Verstand und ein Herz das für die Hunde brennt.

Ich, Andrea habe meinen rumänischen Kolleginnen in die Hand versprochen, dass ich gut für ihre Hunde hier in Deutschland sorgen werde. Ich habe ihnen mein Wort gegeben, das ich für jeden einzelnen ein gutes, ein sicheres und ein zuverlässiges Zuhause finden werde. Ich werde niemals auch nur einen Millimeter von meinem gegebenen Wort abrücken! Ich werde kein Risiko eingehen ein Hundeleben zu gefährden.

Ich brauche hier keine Menschen an meiner Seite die unter Profilneurosen und Selbstdarstellung leiden. Auch brauche ich niemanden hier, der schon beim ersten Windzug das Weite sucht. Was ist, wenn mal ein Sturm auftaucht? Menschen, die alles auf dem Silbertablett präsentiert haben wollen, sind hier falsch. Ich brauche Menschen an meiner Seite, die für meine rumänischen Hunde brennen!

Tierschutz heiß: nimm dich selber für nicht so wichtig.

Als Ingo und ich vor 12 Jahren im Tierschutz begonnen haben, haben wir gesagt: und wenn wir nur einen Hund retten, dann haben wir mehr getan als viele andere. Inzwischen sind es so viele Hundeseelen geworden, dass wir sie nicht mehr zählen können.

Meine Seele verbrennt nicht an dem Elend der Hunde, meine Seele nimmt Schaden an der Unprofessionalität, dem Egoismus und der Lieblosigkeit einiger Menschen. Es waren nie die Hunde die mich erschöpft haben. Es gab keine einzige Situation in den letzten 12 Jahren, dass ein Erlebnis mit einem Hund mich kapitulieren ließ und war es noch so schrecklich! 1000 sende von Hundeaugen bin ich begegnet, die einen voller Hoffnung, die anderen zufrieden, viele waren voller Angst und wieder andere hatten sich aufgegeben. Hundekinder die in meinen Armen staben, gequälte und geschundene Seelen. All das an sich ist schon genug was meine Seele ertragen kann. Wenn ich dann aber Menschen an meiner Seit haben, die unwichtiges ganz wichtig finden, die unwesentliches mit dem wesentlichen verwechseln, dann nimmt es vielleicht für diesen Moment ein Stück Kraft von mir, aber dann drehe ich mich um, atme tief durch und habe vor meinem geistigen Auge die vielen Hunde denen ich begegnet bin…. Und dann weiß ich wieder was richtig und wichtig für mich ist. Vielleicht nimmt meine Selle tatsächlich irgendwann einen Schaden, aber eines weiß ich genau, mein Herz das so sehr für diese Hunde schlägt wir niemals einen Schaden erleiden! Egal was passiert… die Freude die ich in mir trage, wenn es wieder eine Fellnase zu uns nach Deutschland geschafft hat, die kann mir keiner nehmen. Ich werde meinen Hunden in Rumänien nicht wegen einer Nichtigkeit den Rücken zudrehen. Sie brauchen uns! Wenn ihr das macht, dann hat euer Herz nicht für die Hunde gebrannt sondern nur für euren eigenen Ego.

Jetzt freuen wir uns von ganzem Herzen auf Yin und Olt, zwei geschundene Hunde die uns jetzt brauchen. Alles andere ist so unwichtig.

Ich wünsche mir sehr, das die Menschen lernen, dass eine vom anderen zu unterscheiden und das sie das wesentliche, nämlich die Hunde, nicht aus den Augen verlieren.

Im Tierschutz kann man sein Ego nicht aufpolieren. Im Tierschutz muss du bereit sein mehr zu geben als du bekommst. Du musst für diese Sachen brennen, nur dann bist du hier richtig.

 

Eure Andrea und Team

 


03.09.2018

Gemeinsam mit unseren Tierfreunden vom Tierheim Wunstorf, haben wir gestern einen wunderschönen Tag verbracht. Es gab viele Menschen die an unsere Präsentationswand gingen und sich informierten. Einige stellten fragen, andere waren betroffen und ein Teil ging wortlos vom Stand. Auffällig ist, wie wenige Menschen informiert sind. De wenigsten wissen was in unseren Nachbarländern los ist. Mülleimerwelpen? Was ist das? Kastrationen? Warum? Aussagen wie: ich dachte nur in Spanien oder in Italien gibt es Hunde die leiden. Auch in Rumänien? Familien die ohne nachzudenken meinen: oh der arme Hund, den nehmen wir gleich mit! Für uns war es sehr informativ, Wir hoffen, dass wir einigen wenigen einen guten Eindruck von unserer Arbeit vermitteln konnten und zum Nachdenken anregen konnten. Wir stellen uns die Frage, würden wir nicht schon seit Jahren im Tierschutz unterwegs sein, wie viel Wissen hätten wir über die vielen Tiere die leiden? Für uns war es auf jeden Fall ein wichtiger Tag…. Und wenn wir einen im Herzen erreicht haben, dann hat sich unser Arbeit gestern gelohnt!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Jutta und Silva, für die tolle Arbeit die sie zwei gestern gemacht haben und für den tollen gemeinsamen Tag. Wir hatten viel Spaß zusammen und haben viel gelacht. Auch das gehört im Tierschutz mit dazu.

 

   

Unsere Präsentationswand, habt ihr super gemacht!         Das Interesse der Menschen war da.....

Andrea Silva und Jutta

 

Euer THF Team

 


30.08.2018

Liebe Tierfreunde,

Auch in diesem Jahr feiert das Tierheim Wunstorf sein Sommerfest. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Einladung und das wir mit einem Stand unsere Arbeit präsentieren dürfen. Unsere Pflegehunde Fame und Arielle werden uns begleiten und wer Lust hat die zwei kennen zu lernen, meldet sich bei uns am Stand.  

Das Wetter soll gut werden und wir freuen uns sehr auf diesen Tag. Wer von euch Lust und Zeit, schaut einfach mal vorbei!


 

Euer THF Team

 


28.08.2018

Liebe Tierfreunde,

Yin könnte am 13.08. auf ihre Reise in ein besseres Leben gehen. Nun sucht sie Menschen, die sie auf den Weg zu uns nach Deutschland begleiten möchten. Sie benötigt  100€ Reisegeld!

Yin hat Reisepaten gefunden

heartYin

Helga und Wolfgang    100€angel

 

Spendenkonto:
Förderverein Tierhilfe-Hunde-Freiheit
 e.V.

Commerzbank Garbsen

BLZ:     250 400 66
Konto: 134 609 700

 


IBAN: DE34 2504 0066 0134 6097 00
BIC: COBA DEFF 250

Bitte als Verwendungszweck: Reisepate Yin mit angeben.

 

Euer THF Team


21.08.2018

Liebe Tierfreunde,

Dr. Irina Corbu und ihr Team sind wie immer fleißig. Sie konnten bis jetzt 30 Hunde durch eure Spenden im Monat August kastrieren. Sie haben jetzt noch 10 Kastrationen übrig. Inzwischen sind viel mehr Anmeldungen für Kastrationen als Spendengelder vorhanden sind. Die Menschen müssen weg geschickt werden. Das es sich so mal verändern wird, in relativ kurzer Zeit, damit hat wohl keiner gerechnet. Ein Teil der rumänischen Bevölkerung hat inzwischen begriffen, dass sie ihre Hunde und Katzen kastrieren lassen müssen um dieses viele Elend auf der Straße nicht mehr zu sehen. Und sie kommen, viele Menschen melden ihre Hunde zur Kastration an. Aber es gibt eben viel zu viele Hunde die sich ständig vermehren. Zurzeit ist es in einigen Regionen schlimm. Überall laufen verwahrloste Hundebabys umher. Gerade vor zwei Tagen bat Mariana um Hilfe. Sie und Elena haben gleich zwei Welpenwürfe gefunden. Sofort haben wir reagiert und erst einmal 100€ für die Erstversorgung  überwiesen damit sieben von ihnen sofort behandelt werden können. Wie viele von ihnen überleben werden ist sehr fraglich. Aber die Hoffnung, das vielleicht einer überlebt ist groß. Aber schaut selbst.

 

   

   

   

   

 

Zurzeit ist es in einigen Regionen schlimm. Überall laufen verwahrloste Hundebabys umher. Gerade vor zwei Tagen bat Mariana um Hilfe. Sie und Elena haben gleich zwei Welpenwürfe gefunden. Sofort haben wir reagiert und erst einmal 100€ überwiesen damit sieben von ihnen sofort behandelt werden können. Wie viele von ihnen überleben werden ist sehr fraglich. Aber die Hoffnung, das vielleicht einer überlebt ist groß. Aber schaut selbst.

   

Der Hunger ist so groß, da ist die Nähe des Menschen nebensächlich. Voller Würmer, Zecken und Flöhen hocken sie da und warten,worauf? Sie sehen schlimm aus. Die kleinen Körper sind völlig am Ende.

   

   

Das große Ziel ist es die Mutter einzufangen. Die ist nicht blöd, sie lässt sich nicht einfangen. Das heißt, es muss ein Tierarzt kommen, mit der Erlaubnis ein Betäubungsgewehr einsetzen zu dürfen. Es muss ein Termin gefunden werden, so das der Tierarzt auch Zeit hat. Aber ist dann auch die Mutter da? Und es wird ein Team benötigt, dass, die Mutter dann im Auge behält. Sonst ist sie weg, trotz Betäubung. Es dauert ca. 3 Minuten bis die Betäubung wirkt. 3 Minuten sind eine lange Zeit und da kann sie weit laufen. Da muss das Team schnell sein! Es wäre Irrsinn, die Hündin jetzt wo sie frisst und auch noch ihre Welpen bei ihr sind, zu fangen. Die Gefahr, dass sie jetzt beißen wird ist groß.

   

Aber selbst bei den entsorgten Welpen gibt es noch die 2. Wahl. Es ist sehr schön auf den Fotos zu sehen. Bei den unteren Hundebabys sind Menschen in der Nähe die Wasser geben und altes Brot. Nicht Nahrhaft, aber sie sind satt. Und sie sind nicht so zerfressen von den vielen Parasiten wie die sieben schwarzen Hundekinder. Aber auch sie sind voller Würmer und Flöhe und Zecken.

   

Sind wir mal ganz ehrlich: welche Chance haben diese 11 Hundebabys? Keine große! Wir werden berichten. Jetzt ist es an uns die beiden Mütter zu fangen und zu kastrieren. Wir benötigen für die beiden Kastrationen 50€.

Vor ein paar Tagen schrieben wir euch, dass wir etwas zu unseren Vermittlungen sagen wollen. Wir Vermitteln kaum. Notfälle oder Hunde von denen wir ganz genau wissen, dass sie gerettet werden wollen und das sie es bei uns in einer deutschen Familie schaffen. Aber das Problem für unseren kleinen Verein ist, Vermitteln wir keine Hunde erhalten wir keine Schutzgebühr. Von dieser Schutzgebühr bezahlen wir Tierarztrechnungen wie zum Beispiel Maja die im letzten Jahr über 2200€ gekostet hat und Leo, der in der Klinik war und für den wir 1200€ gezahlt haben und und und, den LKW der für uns das Futter nach Rumänien bringt und Kastrationen. Aber wir sind kein Vermittlungsverein. Wir haben uns von Anfang an zur Aufgabe gemacht, vor Ort, also in Rumänien zu unterstützen. Und das werden wir auch versuchen in Zukunft zu tun. Solange es irgendwie geht. Wir haben es schon so oft geschrieben: Bitte helft uns, damit wir vor Ort helfen können. Kastrationen helfen Leben. Kastrationen lindert das Leid von tausenden von Hunden. Eine Kastration kostet 25€!

 

Euer THF Team

 


17.02.2018

Liebe Tierfreunde,

Ein ganz besonderer Dank geht an alle, die uns bei unserem Fest unterstützt haben. Die vielen Firmen, die uns wunderbare Dinge für unsere Tombola gespendet haben. Aber auch an die vielen Helfer, die Kuchen gebacken haben, die leckere Salate zubereitet haben und an die fleißigen Unterstützer, die gegrillt haben, Kuchen verkauft haben, die Fahrzeuge eingewiesen haben und vieles mehr! Danke, danke, danke ihr ward SUPER!!!!

 

Tschüß bis zum nächsten Jahr!

 

Euer THF Team

 


14.08.2018

Liebe Tierfreunde,

Bei schönstem Wetter…. vielleicht ein wenig zu warm, haben wir mit vielen alten, aber auch ganz vielen neuen Familien einen wunderschönen Tag verbracht. Wir haben zusammen gelacht und zusammen Freudentränen geweint. Wir konnten über unsere Arbeit informieren und fanden wirkliches Interesse an unseren Kastrationsprojekten. Gemeinsam haben wir unsere ehemaligen Zöglinge begrüßt und wenn es passte gekuschelt und uns so sehr gefreut. Für unsere rumänische Kollegin Sonia war es wie jedes Jahr ein besonderer Tag. Mit unseren beiden Tierfreunden Claudia und Martin waren wir gut im Gespräch für weitere Projekte. Unsere zwei Tierfreunde Doro und Alex sind mit viel neuen Infos am Abend zurück nach Nürnberg gefahren.Schön das ihr bei uns ward.

Wir bedanken uns für euern Besuch, für die gute Stimmung und euer Interesse an unserer Arbeit und für die wunderbaren Spenden, die ihr uns für unsere Arbeit zur Verfügung gestellt habt. Natürlich fließen ein Teil dieser Spenden in unsere Kastrationseinsätze. Für euch alle weiterhin viel Freude mit euren Hunden und wir sehen uns im nächsten Jahr. Bis dahin……

 

   

Ankunft von Sonia und Arielle mit Pflegemutti Juttacheeky                       Einfach nur schön!!!!

   

Gemeinsames Abendessen mit Sonia, Doro uns Aex.            Vorbereitungen für unser Fest!

   

Wir haben ein ganz tolles Team an unserer Seite!!     Und da muss auch mal DANKE gesagt werden!

   

Auch Emotionen der Freude gehören mit dazu!                    Der Herzensbrecher Labus!

   

                 Buntes Treiben im Auslauf.....                                     heartVenus und Friedaheart

   

                           Die fröhliche Buffy!                                                 Die zarte Luna!

   

               Klein Pixel macht eine Pause!                                            Die smarte Clara!            

   

                         Die hübsche Bonny!                                                 Die zarte Nanuc!

   

               Die wunderbare Hope!                                                       Die süße Hannah!

   

                   Choco und Uteheart                                               Unser Pflgehund Fame.....  

     

Die zwei Pflegehunde Arielle und Maudie!                                         heartAthosheart

 

   

                Unser Seelenhund Oleg!                                                     Der lustige Leo!

   

                      Die kleine freche Lisa!                                        Und die zuckersüße Terry!

Hier konnten wir euch einen kleinen Teil unserer Besucherhunde zeigen. Bitte nicht böse sein, wenn wir nicht alle Hunde eingestellt haben. Von vielen haben wir kein Foto, diese tragen wir in unserem Herzen. Für Sonia und uns ist es ein ganz besonderes Gefühl, wenn wir unsere ehemaligen Zöglinge einmal sehen können. Dann wissen wir, ihnen geht es gut und wir haben alles richtig gemacht. 

 

Euer THF Team


09.08.2018

Liebe Tierfreunde,

 

Arielle und Soniaheart

 

Jetzt haben wir die Bestätigung: unsere langjährige rumänische Kollegin Sonia ist auch in diesem Jahr auf unserem Sommerfest mit dabei. Zusammen mit der kleinen Arille reist sie am Freitag in Garbsen an. Von ganzem Herzen werden die zwei erwartet.

Unsere beiden Tierfreunde Claudia und Martin aus Hamburg, mit denen wir schon so manches Kastrationsevent durchgeführt haben, werden auch dabei sein. Wir freuen uns sehr auf die beiden. Und auch unsere Tierfreunde Doro und Alex aus Nürnberg werden mit uns diesen Tag verbringen. Die zwei haben wir bei unserem letzten Besuch im Shelter von Mariana kennen und schätzen gelernt. Klein Doro…und lieber Alex, wir freuen uns sehr auf euch!!!!

Hier im Team laufen die letzten Erledigungen. So liebe Tierfreunde, dann sehen wir uns am Sonntag….. und heißen euch alle von ganzem Herzen Willkommen!

 

Euer THF Team

 


05.08.2018

Liebe Tierfreunde,

gestern Abend sind unsere drei Fellnasen Maudie, Emil und Bambolina  gesund und munter bei uns angekommen. Von ganzem Herzen haben wir sie Willkommen geheißen.

Emil und Bambolina leben nun in ihren Pflegefamilien mit Option auf Übernahme und wir wünschen den beiden sehr, dass sie gut zu ihren Menschen passen und wir bald ihren Vermittlungstext schreiben dürfen. Liebe Familien, vielen Dank für die Chance, die ihr den beiden gegeben habt!

Unsere kleine Maudie lebt jetzt in einer Pflegefamilie in Hannover/Barsinghausen und darf dort nach Absprache besucht werden. In den nächsten Tagen darf sich Maudie aber erst einmal von ihrer langen Reise zu uns ausruhen. Am Sonntag den 12.08.208 wird Maudie mit ihren Pflegeeltern auf unserem Sommerfest sein. Wer jetzt schon Interesse an Maudie hat, meldet sich bitte bei uns. Bitte habt dafür Verständnis, dass nicht jeder Besucher zu den Hunden kann. Nur die Familien, die wirklich Interesse an eines unserer Hunde haben.

   

Für Maudie war es eine anstrengende Reise.....       Hallo lieber Emil, schön das du da bist!!!

   

Wir haben uns so auf dich gefreut, Bamboline!!!               Erste Schritte bei uns im Garten.....

   

Emil freut sich, schaut wie er lächelt......                   Bambolina ist genau da wo sie sein soll.......!

 

Unser Sommerfest steht nun kurz bevor und wir haben alle viel dafür getan, dass es ein schöner Tag mit euch wird. Wir bedanken uns bei all denjenigen, die so fleißig mitgeholfen haben.

Ein ganz besonderer Dank geht an: Nicola, Gaby, Tina, Ute, Silva und Ingo….. super was ihr geleistet habt!!!! Vielen Dank für eure  Zeit und eure Liebe zu den Hunden.

 

Euer THF Team


02.08.2018


Reisepaten gefunden!

 

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei den Resiepaten von unseren vier Zöglingen. Nun steht ihrer Reise am Freitag nichts mehr im Wege. Bambulina, Emil und Maudie werden bereits am Sonntag von uns erwartet. Arielle kommt eine Woche später.

 

                             Maudie                                                                     Bambolina

   

               Rosemarie und Dieter     20€cheeky                                          cheeky Hilka       100€

               Tina                                   5€cheeky

                Katherina                        75€cheeky

 

 

                                      Emil                                                                       Arielle

   

                          Magdalena       50€cheeky                                        Katherina      75€cheeky

                          Katherina          50€cheeky                                        Diana            25€cheeky

 

 


 

Zurück


Besucher: 301388