Katja sucht ein Zuhause

 

Rasse:                    Mischling

Geschlecht:            weiblich

Geboren:                ca. 5 Monate

Farbe:                     tricolor

Impfung:                  ja

Kastriert:                  nein

Chip:                        ja

Gewicht:                  ca 3,4 Kg

Schulterhöhe:          ca. 23 cm

Handicap:                nein

Katzenverträglich:    ja

Mittelmeercheck:     Hund ist noch zu jung

Aufenthaltsort:         Kiel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vermittlerin von Katja:

Andrea Wischnewski

andrea_tierhilfe-hunde-freiheit@arcor.de

Tel.: 05131 - 456020


04.11.2019

Liebe Tagebuchleser,

Seid knapp 14 Tagen ist Katja nun in ihrer Pflegefamilie und wird wie folgt beschrieben: Katja ist fröhlich und sehr aufmerksam. An allem neuen ist sie interessiert und neugierig wird alles beschnuppert. Sie geht sehr gerne auf die Spaziergänge mit und orientiert sich an der Althündin Emma. Bei Begegnungen mit anderen Hunden und fremden Menschen ist sie eher vorsichtig und schaut erst einmal. Sie wird lernen, dass ihr nichts passiert…. Alles braucht seine Zeit. Katja hört prima wenn man sie ruft, für ein kleinen Keks zur Belohnung ist sie immer die erste die bei ihrem Pflegefrauchen Hilka ankommt. Sie ist intelligent und will lernen, ganz schnell hat sie raus was der Mensch von ihr will. Sie kennt so gut wie alle Haushaltsgeräusche und hat damit überhaupt keine Probleme. Inzwischen ist sie fast stubenrein, kennt Auto fahren und geht recht gut an der Leine. Sie hat keinen Jagdtrieb und kennt Katzen! Katja möchte auf keinen Fall ständig auf den Arm. Sie möchte rennen und die Welt erkunden, so wie alle anderen Hunde auch. Die Menschen denen sie begegnet wollen sie immer gleich auf den Arm nehmen….ach ist die süß, schwupps rauf auf den Arm. Das möchte sie nicht. Sie hat ganz klar ihre Momente, wo sie kuscheln und schmusen möchte, aber eben nicht den ganzen Tag! Auf Grund ihres niedlichkeitsfaktor verkennen sie viele Menschen und denken diese kleinen Hunde möchten ständig hin und her geschleppt werden, so ist es nicht. Sie ist ein ganz normaler Hund, der auch genau so behandelt werden möchte. Katja sehen wir in ländlicher Umgebung sehr gerne mit einem Artgenossen an ihrer Seite. Kann auch ein größerer Hund sein. Sie mag und kennt große Hunde. In ihrer Pflegefamilie spielt sie mit einer großen Hündin und findet das toll. Ein kleiner Garten wäre prima… Wir wünschen uns eine Familie die Katja als Hund sieht und nicht als Stofftier! Kinder gerne ab 16 Jahren. Katja könnte nach einer gewissen Eingewöhnungszeit ca. drei Stunden alleine bleiben. Man könnte Katja auch prima mit zur Arbeit nehmen. Wir würden uns über eine fröhliche Familie an Katja´s Seite freuen. Natürlich braucht sie noch Erziehung, die sie zur Zeit spielerisch in ihrer Pflegefamilie lernt.


Katja lebt zur Zeit in Kiel und kann dort nach Absprache gerne besucht werden.

   

Der kleine Kekskrümel Katja.....                                                    Entzückend ist sieheartheart

   

Katja spielt für ihr Leben gerne....                                  Der Stoffknochen ist fast so groß wie siecheeky

   

Katja liebet es im Garten zu schnüffeln, zu gucken und erkunden. Das ersetzt natürlich nicht den Spaziergang!

   

Mit ihrer Freundin Emma rennt sie gerne mal ein paar Runden durch den Garten. Aber zum t,oben nimmt sie eines der anderen Hündinnen die auch in ihrer Familie leben!

   

heart Sie bringt die Herzen schon zum schmelzen....      Im Haus ist sie eine angenehme kleine Hündin!

 

Euere Katjaheart    

 


29.08.2019

Liebe Tagebuchleser,

Katja und wir bedanken uns ganz herzlich bei Eva für die Reisepatenschaft. heart

   

 

Eure Katjacheeky

 


15.08.2019

Liebe Tierfreunde,

Die kleine Katja hatte keinen guten Start in ihr Leben. Sie ist in einem, ich nenne es mal Lager in Rumänien, geboren worden. Ich möchte mich hier nicht weiter dazu äußern, das steht mir nicht zu und ich möchte auch keine Menschen diskriminieren, weil es darunter auch Menschen gibt ,die gut mit Tieren umgehen. Darum nenne ich es einfach nur Lager!

Das Kinder nicht immer nett und friedlich sind, dass wissen wir alle. Aber das Kinder so brutal sein können und Tiere so quälen können, macht mich sprachlos. Aber diese Kinder bekommen es ja von den Erwachsenen vorgelebt. Und dennoch….. verstehen kann ich das nicht!

Katja war ca. 4 Wochen und wog 400g. Die Kinder machten sich einen Spaß mit ihr und banden ihr ein Band um ihr Beinchen und wedelten sie immer wieder um ihre eigenen Köpfe. Unsere Kollegin Rudica sah das und rannte los um den Kindern den Hund abzunehmen. Sie schimpfte und nahm das kleine brüllende Wesen an sich. Fakt ist: die Kinder hätten Katja getötet. Sie hatte einfach nur Glück dass Rodica das gesehen und ihr geholfen hat. Zig andere Welpen werden zu Tode gequält.

Katja hat alles vergessen. Fröhlich erkundet sie die Welt und zaubert den Menschen ein Lächeln ins Gesicht. Sie lebt behütet bei unsere Sonia und wartet darauf irgendwann ein Zuhause bei uns in Deutschland zu finden. Ich habe mit Katja sechs Tage zusammen leben dürfen und kann nur sagen: sie ist so ein drolliger und lustiger kleiner Hund über den man pausenlos lachen muss. Liebe Tierfreunde, auch wenn Katja mal nur ca. 3 Kg wiegen wird wenn sie ausgewachsen ist, sie ist und will Hund sein. Katja ist kein Hund der lange auf dem Arm sein will. Sie kuschelt aber dann will sie runter und rennen. Katja kennt ein Halsband, andere Hunde und Katzen, fährt im Auto mit und hört prima auf ihren Namen. Sie verträgt sich mit allen und jedem. Für Katja suchen wir nun eine Familie, die sagt: ein Hund wäre toll, aber ich möchte nicht Stundenlang Spazieren gehen. Man könnte sie auch super mit zur Arbeit nehmen, das fände sie bestimmt toll. Für Katja wäre ein kleiner Hundekumpel ganz sicher eine Bereicherung. Da sie Haus mit Garten kennt und es liebt über den Rasen zu rennen, wünschen wir uns eine Familie, die ihr das bieten kann. Auch hier sind Menschen mit Zeit, Geduld und Liebe im Herzen gefragt. Kinder gerne schon etwas größer, weil sie ganz einfach schon Verantwortungsvoller mit Tieren umgehen. Wer hat Lust sein Leben mit Katja zu teilen. Auch hier die Bitte an die älteren Menschen: nein Katja geht nicht in eine Familie über 70 Jahre. Sie ist jung, verspielt und möchte die Welt erobern! Wer Näheres über Katja erfahren möchte kann sich gerne melden. Katja könnte Mitte September nach Kiel in eine Pflegefamilie reisen. Nun sucht sie Reisepaten. Menschen, die sie ein Stück in ein besseres Leben begleiten wollen. Die Kosten belaufen sich auf 100€! Vielleicht kann der ein oder andere mit einer kleinen Spende unterstützen!

 

   

Liebevoll hat Sonia ihr das Körbchen hergerichtetheart.     Was soll man hier noch schreiben!!!!!heartheart

                                  

                                                  Katja findet überall ein Plätzchencheeky

 

Eure Katjaheart