Marisa sucht ein Zuhause

 

Rasse:                    Mischling

Geschlecht:            weiblich

Geboren:                ca. 2 Jahre

Farbe:                     weiß/grau

Impfung:                  ja

Kastriert:                  ja

Chip:                        ja

Gewicht:                  ca. 18 Kg

Schulterhöhe:          ca. 45cm

Handicap:                nein

Katzenverträglich:    nicht bekannt

Mittelmeercheck:      negativ      

                          

                                                                   

 

 

                                                                          Vermittlerin von Marisa

         Andrea Wischnewski

andrea_tierhilfe-hunde-freiheit@arcor.de

Tel.: 05131 - 456020


06.02.2020

Liebe Tagebuchleser,

wir haben nun die Information aus Rumänien bekommen und sie wird wie folgt beschrieben: Marisa ist mit allen freundlich. Sie liebt die Menschen und lebt fröhlich in einer Gruppe von Hunden zusammen. Sie ist Anfang der Woche kastriert worden und das hat sie prima überstanden. Nun suchen wir eine Familie die Lust und Zeit der kleinen Hündin die Welt zu zeigen. Marisa kennt noch nicht so viel und deshalb sind Menschen mit Geduld gefragt. Das heißt, wenn sie dann in Deutschland angekommen ist, man ihr Zeit gibt ihre neue Welt in Ruhe zu erkunden und sie nicht gleich am Anfang zum Essen gehen oder anderen wilden Aktivitäten mit nimmt!

   

 

Eure Marisa

 


26.01.2020

Liebe Tagebuchleser,

heute möchten wir euch Marisa vorstellen. Ganz alleine und ein wenig ängstlich lief sie auf einer Straße umher. Unsere Kollegin Pykynel sah sie, und gab ihr Futter. Dankbar nahm sie dieses an und damit ihr auf der Straße nichts passiert, nah Pykynel sie mit zu sich nach Hause. Sie fragte überall herum, ob irgendjemand diese bezaubernde Hündin kennt. Aber keine hatte sie je vorher gesehen. Nun sind wir uns sehr sicher, das Marisa von weiter her kommt und ihre Leute sie einfach auf der Straße entsorgt haben. Sind es keine kleinen Hundebabys mehr, die die Kinder umhertragen können, benötigt man diese Hunde nicht mehr. Schnell entsorgt man dann den einen und holt sich irgendwo ein neuen Welpen. So einfach ist das.

Nun ist sie in Sicherheit und lebt bei Pykynel mit vielen weiteren Artgenossen zusammen. Zur Zeit zeigt sie sich noch ein wenig abwartend. Das wird sich aber in den nächsten Tagen ganz sicher ändern. Sie ist jetzt erst einmal entwurmt worden und hat die erste Impfung erhalten. Sie bekommt in 14 Tagen die zweite Impfung und die Tollwutimpfung. Dann wird sie kastriert und könnte dann im März zu uns nach Deutschland reisen.

Um Marisa noch besser beschreiben zu können, warten wir die nächsten Tage ab wie sie sich entwickelt, bevor wir dann gezielt eine Familie für sie suchen!

       

     

 

 

Eure Marisaheart