Olt sucht ein Zuhause

 

Rasse:                    Mischling

Geschlecht:            männlich

Geboren:                ca. 3-4

Farbe:                     braun/schwarz

Impfung:                  ja

Kastriert:                  ja

Chip:                        ja

Gewicht:                  28 Kg

Schulterhöhe:          ca. 63 cm

Handicap:                nein

Katzenverträglich:    ja

Mittelmeercheck:     Herzwurm posetiv. Wird in Kürze behandelt!

 

 

Vermittlerin von Olt:

Andrea Wischnewski

andrea_tierhilfe-hunde-freiheit@arcor.de

Tel.: 05131 - 456020


 

11.12.2018

Liebe Tagebuchleser,

Ein langer Leidensweg ist nun zu Ende. Olt ist gut in Deutschland angekommen und fühlt sich wohl. Wie immer, geben wir unseren Neuankömmlingen Zeit hier bei uns anzukommen und sich neu zu sortieren. Olt ist lebt inzwischen drei Wochen auf seinem Pflegeplatz und, ja, was soll man schreiben? Vor allem wie? Wie soll man so ein brillantes Tier beschreiben? Worte die wir hier schreiben sind nicht genug. Es gibt nicht ansatzweise Worte die Olt gerecht werden könnten! Dennoch werden wir versuchen genau diese Worte zu finden, die diesen Hund beschreiben. Er ist bescheiden, leise, unaufdringlich, unauffällig, freundlich mit ALLEM! Er liebt seine Artgenossen, Katzen und Kinder. Er bellt nicht, macht nichts kaputt, er ist natürlich stubenrein, er fährt Auto, geht an der Leine und liebt es wenn man ihn streichelt. Mehr Hund geht nicht! Er wird der treuste Freund werden, den sich ein Mensch jemals vorstellen kann. Jeder der ihn kennengelernt hat sagt: wau…. Was für Seele eine hat dieses Tier? Wenn man bedenkt, was dieser Hund alles erleiden musste? Fangen wir damit an, dass sein rumänischer Besitzer ihn töten wollte, weil er keinen Bock mehr auf ihn hatte. Mariana, unsere rumänische Tierschutzkollegin sagte dann: töten sie ihn nicht, ich nehme ihn mit in mein Shelter. Dort hat er mit vielen anderen Hunden zusammen gelebt und wurde zum Mobbing Opfer. Erst biss man ihm die Rute ab und dann zerfetzten ihn die anderen Hunde sein Bein. Auf der Notfallseite könnt ihr den Verlauf des Klinikaufenthaltes verfolgen. Er hat fast 18 Wochen in Bukarest bei unserer Tierärztin Dr. Irina Corbu gelegen, bis er dann endlich zu uns nach Deutschland reisen durfte. Seine Wunden sind fast verheilt. Er hat noch eine ganz kleine Stelle die noch zuwachsen muss. Wir haben ihm jetzt genug Zeit gegeben um hier in Deutschland anzukommen und fangen nun an mit Physiotherapie. Vor ein paar Tagen haben wir Olt in der Klinik in Nienburg von Dr. Barkhoff vorgestellt. Die Tierärztin Frau Dr Geissler sagte, das einzige was dieser Hund jetzt braucht, ist Zeit. Er geht nun jeden Tag auf kleinere Spaziergänge mit und liebt es da draußen zu schnuppern und neue und positive Erfahrungen zu machen. Olt sorgt gut für sich. Sobald er merkt, dass er nicht mehr kann, geht er langsam zurück. Olt ist Herzwurm positiv und wird in Kürze behandelt. Er bekommt für drei Wochen ein Antibiotika und für die nächsten 10 Monate ein Spot on Präparat. Dann wird ein Jahr gewartet und er wird nachgetestet. Mehr ist das nicht. Sollte jemand Fragen dazu haben, meldet euch bitte.

Wir wünschen uns für Olt eine Familie, die genau so sanft ist wie er. Olt braucht keinen strengen Menschen an seiner Seite. Dieser Hund ist so weich in der Führung und so liebenswert, da ist keine Härte angesagt. Wir sehen ihn in ländlicher Umgebung, ein Haus mit Garten und nicht zu vielen Treppen. Olt hat eine Patenfamilie, die monatlich uns mit einem bestimmten Betrag unterstützt. Das heißt, Physiotherapien ec werden von uns übernommen. Dieser Hund braucht jetzt ganz einfach ein Zuhause, Menschen die ihm Zeit geben wieder voll auf die Beine zu kommen. Wir denken nicht, dass Olt jemals am Fahrrad Laufen wird. Ein freundlicher Artgenosse an seiner Seite wäre sicher schön, aber er kann auch alleine zu seinen Menschen. Er hat es jetzt soweit geschafft…. Ihm fehlt nun nur noch eine Familie. Wird er diese Chance jemals bekommen? Wo sind seine Menschen?

Wer diesen Hund einmal bekommt, bekommt mehr als einen Sechser mit Zusatzzahl! Dieser Hund ist einmalig in seinem Wesen!

 

   

Kurz nach seiner Ankunft hier in Deutschland......              Unsicher läuft er über die Wiese.....   

   

Er ist so freundlich mit andern Hunden.....              Inzwischen läuft er ganz entspannt über das Gras!

   

Hier ist er in der Klinik in Nienburg.                                   Er bleibt entspannt und neugierig!

   

Seine Wunden sind fast verheilt!!!                            Besprechung mit der Tierärztin Frau Dr. Geissler.

   

Olt lässt alles mit sich machen, kein murren kein brummen. Am liebsten bei Pflegemutti Tina auf den Schoßcheeky

 

Euer Oltheart