Linda sucht ein Zuhause

 

Rasse:                    Mischling

Geschlecht:            weiblich

Geboren:                ca. 12 Jahre

Farbe:                     grau/weiß

Impfung:                  ja

Kastriert:                  nein

Chip:                        ja

Gewicht:                  ca 22 Kg

Schulterhöhe:          ca. 55 cm

Handicap:                nein

Katzenverträglich:    unbekannt

Aufenthaltsort:         Rumänien

 

 

 

 

 

Vermittlerin von Linda:

Andrea Wischnewski

andrea_tierhilfe-hunde-freiheit@arcor.de

Tel.: 05131 - 456020


15.12.2019

Liebe Tagebuchleser,

heute möchten wir euch Linda vorstellen. Eine alte Hündin, die kein gutes Leben hatte. An dem Tag, als unsere Kollegin Andrea in Rumänien war und Pykynel besuchte, war Linda gerade 10 Minuten vorher angekommen. Ihre Besitzer hatten sich einen neuen Hund geholt und hatten für Linda keine Verwendung mehr. Sie wollten sie erschlagen. Pykynel erfuhr davon und fuhr sofort zu der Familie. Sie musste lange reden und betteln bevor sie ihr Zähneknirschend Linda überließen. Ihr Zustand war nicht gut. Voller Pein und gedemütigt schaute sie aus der Ferne zu uns rüber. Sie wusste nicht, dass sie jetzt in Sicherheit ist und das Pykynel sich nun um sie kümmern würde.

Nun sind ein paar Monate vergangen, und unsere rumänischen Kolleginnen haben wie so oft alles gegeben. Linda geht es gut. Ihre Verletzungen und Hautprobleme sind weg und sie rennt entspannt durch ihr Gehege. Sie möchte bei ihrer Pflegerin sein, die natürlich kaum Zeit für sie hat. Zuviel andere Hunde buhlen um ihre Aufmerksamkeit. Somit kommt Linda immer zu kurz. Zu leise zu bescheiden fristet sie nun ihr Leben. Zwar in Sicherheit, aber ohne menschliche Liebe und vor allem draußen alleine. Neben ihr lebt Raabe. Er möchte sein Gehege aber für sich alleine. Für Linda suchen wir die Nadel im Heuhaufen. Wir brauchen Menschen die keine Angst vor dem Tod haben. Denn eines steht fest: hier ist das unendliche auf endlich reduziert. Wie lange Linda noch leben wissen wir nicht. Das können zwei Jahre sein aber auch nur sechs Wochen. Wir brauchen Menschen die sie auf ihrem letzten Weg voller Liebe begleiten. Denn Liebe kennt sie nicht. Für uns Tierfreunde ist es oft schwer auszuhalten, das es Tiere gibt die ein langes Leben gelitten haben und am Ende einsam im kalten gestorben sind. Hier sind wir dann ganz einfach nur Menschen voller Emotionen und Hoffnungen. Wir können euch aber aus Erfahrung sagen, dass es eine Bereicherung ist einem alten geschunden Hund noch einmal ein Zuhause zu geben. Sie wissen es ganz genau und leben oft länger als gedacht. Jede Streicheleinheiten, jedes Zuwendung und jedes liebe Wort saugen diese Tiere in sich auf und denken gar nicht daran zu sterben. Werden wir es schaffen, eine Familie zu finden, die sich ganz bewusst für einen älteren Hund, für unsere Linda entscheidet? Werden wir jemanden für Linda finden, bevor der kalte Winter in Rumänien beginnt? Wir wünschen es uns so sehr. Bitte schaut nicht weg! Bitte gebt ihr eine Chance.

 

   

   

   

 

heart